Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Gegenveranstaltung zu Russland 2018: US-Fußballverband plant womöglich "WM der Verlierer"

stern.de
15.11.2017 ()


Gegenveranstaltung zu Russland 2018: US-Fußballverband plant womöglich WM der VerliererEine Fußball-WM ohne Italien, Chile, die Niederlande und die USA? Ja, zumindest in Russland im nächsten Jahr. Dafür könnten sie aber alle an einem Mini-Turnier kurz vor Beginn des offiziellen Weltturniers teilnehmen. Diese Möglichkeit prüft angeblich der amerikanische Verband.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Russland plant strengere Kontrolle für ausländische Medien

Die Regierung soll nach eigenem Ermessen nicht-russische Medien als "ausländische Agenten" einstufen können. Der Föderationsrat und Präsident Putin müssen...
DiePresse.com - Oesterreich

Nato plant zwei neue Kommandozentren: Seit der Annexion der Krim durch Russland ist die Nato darauf ...

Seit der Annexion der Krim durch Russland ist die Nato darauf bedacht, im Osten deutlicher Position zu beziehen. Nun will das Bündnis zwei neuen...
FinanzNachrichten.de - MaerkteAuch berichtet bei •WorldNewswiwo.de

Weitere Auto Nachrichten

BERLIN³ zu Jamaika-Verhandlungen: Schönkiffen hilft nicht, Frau Merkel - aber die Verhandlungen zeigen auch etwas sehr GutesVideo: Entlassungen: SIEMENS-Mitarbeiter wollen kämpfen
Deadline für JAMAIKA-Gespräche am SonntagabendKeine Einigung: Prozess um FACEBOOK-Post von Til Schweiger geht in die Verlängerung
In 2 Sekunden auf 100: Elon Musk stellt neuen Tesla ROADSTER vorNachrichten aus DEUTSCHLAND : Aldi will im Express-Tempo alle Filialen modernisieren
Dahlem: Weihnachten im schönsten Garten von BERLINFRANKFURT AM MAIN: Mann vergisst, wo er sein Auto geparkt hat – und findet es nach 20 Jahren wieder
Layer-Lapse-Technik: Zeitraffer-Revolution: so haben Sie NEW YORK noch nie gesehenLuxus-Kooperation: S-Klasse in der Boeing: Mercedes designt First Class für EMIRATES

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken