Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Giovanni Zarrella muss «Let's Dance» verlassen

t-online.de
19.05.2017 ()


Berlin (dpa) - Die Jury hatte sich für ihn entschieden, doch die Zuschauer stimmten gegen ihn: Giovanni Zarrella ist bei der RTL-Tanzshow «Let's Dance» ausgeschieden. Für ihren Freestyle zur Musik von Michael Jackson bekamen der Sänger und seine Tanzpartnerin Marta Arndt zwar mehr Jury-Punkte als Pa
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

"Let's Dance": Die Schmerzen waren zu groß: Paralympics-Sieger Heinrich Popow verlässt "Let's Dance"

Er tanzte unter Schmerzen und muss nun vorzeitig aufgeben: Paralympics-Sieger Heinrich Popow verlässt "Let's Dance". Für den 33-Jährigen kommt nun der...
stern.de - Auto

Giovanni Zarrella - Nach „Let’s Dance“-Aus: Giovanni rechnet öffentlich mit seinen Promi-Kollegen ab

Vergangenen Freitag musste Giovanni Zarrella seinen Hut nehmen und „Let’s Dance“ verlassen. Nun veröffentlichte der Moderator ein Statement bei Instagram,...
Focus Online - Kultur

Medien: Aus für Giovanni Zarrella bei "Let's Dance"

Berlin (dpa) - Giovanni Zarrella hat die RTL-Tanzshow "Let's Dance" verlassen müssen. Der 39-jährige Sänger und seine Tanzpartnerin Marta Arndt bekamen am...
t-online.de - ProminenteAuch berichtet bei •stern.de

Weitere Deutschland Nachrichten

Gipfel in Hamburg: Armut als Thema für G20? DONALD TRUMP hört einfach wegVorher-Nachher-Bilder: Slider: Aus Kirchentag wird Pokalfinale in BERLIN
Flugbetrieb von BRITISH AIRWAYS wegen IT-Panne weltweit gestörtHAMBURG-Altengamme: Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
HAMBURG: G20-Gegner demonstrieren in der InnenstadtEINTRACHT FRANKFURT verliert Pokalfinale
Fußball: BVB-Star Reus feiert ersten TITELREGIERUNG: Zeitung: "Jamaika" einig bei Klimaschutz und Infrastruktur
Glücksspiele: Rheinland-Pfälzer knackt EUROJACKPOT[Bildergalerie] CHRIS CORNELL: So nehmen Freunde und Familie Abschied von CHRIS CORNELL

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken