Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine Versäumnisse

wiwo.de
30.11.2016


Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine VersäumnisseEin Islamist hat monatelang beim Verfassungsschutz als „Islamisten-Jäger“ gearbeitet und flog durch einen Zufall auf. Während die Opposition von einer Panne spricht, stellen sich CDU, CSU und SPD hinter das Bundesamt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Finanzen Nachrichten

In Zeiten globaler Unsicherheiten - Europas Schicksalsjahr 2017: Das bedeuten Trump, Brexit und Italien für DEUTSCHLANDElon Musk, Mark Fields, Klaus Kleinfeld: Mit diesen Bossen hat PRäSIDENT Trump sich zuerst getroffen
Mexiko: PRäSIDENT setzt sich für Handelsabkommen einUrteil des Obersten Gerichtshofs: Britisches PARLAMENT muss Brexit-Antrag zustimmen
Umbruch bei Air-BERLIN-Partner: Etihad-Chef James Hogan muss gehenRadikales Reformpaket: DEUTSCHE BAHN will schneller und pünktlicher werden
Telekomkonzern: Bilanzpfusch in ITALIEN wird für BT viel teurerKonjunktur DEUTSCHLAND: Industrie legt im Januar kräftig zu
Bernie Ecclestones tritt ab : Ecclestones FORMEL-1-VermächtnisJames HOGAN: Etihad wechselt den Chef aus

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken