Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine Versäumnisse

wiwo.de
30.11.2016


Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine VersäumnisseEin Islamist hat monatelang beim Verfassungsschutz als „Islamisten-Jäger“ gearbeitet und flog durch einen Zufall auf. Während die Opposition von einer Panne spricht, stellen sich CDU, CSU und SPD hinter das Bundesamt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

EU stellt Verfahren wegen PKW-Maut gegen Deutschland ein

17.05.17 13:16 | Nach den im Dezember vereinbarten Zugeständnissen der Bundesregierung beim Maut-Modell hat die EU-Kommission ihr Verfahren gegen Deutschland...
ZDF.de - Top

Weitere Finanzen Nachrichten

US-Wahlkampf: Ex-CIA-Chef bestätigt Kontakte des Trump-Teams nach RUSSLANDUS-PRäSIDENT im Nahen Osten: Trump will Frieden stiften - aber wie?
PRäSIDENT der Philippinen: Duterte bittet Russland um moderne WaffenWegen Abgas-Vorwürfen: US-REGIERUNG verklagt Fiat Chrysler
MANCHESTER-Anschlag: Höchste Terroralarmstufe in GroßbritannienTerroranschlag in MANCHESTER: "Die Lichter gingen an, die Bombe ging los"
Brigitte Zypries: Laptop-Verbot kostet 160 Millionen Euro jährlichMANIPULATION befürchtet - Böser Verdacht gegen Daimler: Hunderte Polizisten ermitteln wegen Abgas-Betrugs
Forderung von Finanzstaatssekretär: Euro-Clearing aus LONDON abziehenSicherheitsstufe „kritisch“: Weiterer ANSCHLAG könnte unmittelbar bevorstehen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken