Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine Versäumnisse

wiwo.de
30.11.2016


Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine VersäumnisseEin Islamist hat monatelang beim Verfassungsschutz als „Islamisten-Jäger“ gearbeitet und flog durch einen Zufall auf. Während die Opposition von einer Panne spricht, stellen sich CDU, CSU und SPD hinter das Bundesamt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Eurogruppe sieht keine akute Gefahr beim Thema Griechenland

20.02.17 16:27 | In Brüssel beraten die Finanzminister der Euroländer über weitere Hilfen für Griechenland. Dabei überwiegen zuversichtliche Signale....
ZDF.de - Top

"Muss oft am Eis nähen"

Wie steht's um das Verletzungspech der Black Wings? Stefan Gaffel hat sich leider wieder verletzt und muss operiert werden, für ihn und Robert Lukas wirds für...
Meinbezirk.at - Oesterreich

Weitere Finanzen Nachrichten

Wettbieten um STADA: US-Finanzinvestor bietet mehrere Milliarden Euro für PharmakonzernMögliche Homöopathie-Tote in den USA: Behörde gibt Entwarnung für DEUTSCHLAND
Opel-Übernahme: DEUTSCHLAND und Frankreich pochen auf die Eigenständigkeit der MarkeEmpörung in DEUTSCHLAND: Dänischer Politiker fordert Südschleswig zurück
Börse NEW YORK: Steigende Ölpreise schieben Wall Street weiter anFondsgesellschaft: Union Investment macht weniger GEWINN
Kinnevik: Großaktionär lässt Aktie von ROCKET INTERNET purzelnEU-Kommission und EZB: Rettungsplan für Krisenbank Monte dei Paschi
MEXIKO und USA : Gute Miene zum bösen SpielGriechenkrise ist nur ein Problem - Schuldenberge, Arbeitslosigkeit, Mini-Wachstum: So schlecht geht es EUROPA wirklich

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken