Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Angeschlagene Fluggesellschaft - Airberlin will keine Staatsbürgschaft beantragen

Focus Online
20.06.2017


Angeschlagene Fluggesellschaft - Airberlin will keine Staatsbürgschaft beantragenDie angeschlagene Fluggesellschaft Airberlin will keinen Antrag auf Staatsbürgschaft stellen. Airberlin habe eine Voranfrage auf eine Bürgschaft, jedoch keinen verbindlichen Antrag gestellt und werde das auch nicht tun, erklärte Airberlin-Chef Thomas Winkelmann am Dienstag. Das Unternehmen mache "gute Fortschritte bei der Restrukturierung", hieß es zur Begründung.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Finanzen Nachrichten

Treffen mit Merkel, Seehofer und Schulz: Steinmeier schiebt Große KOALITION anMARTIN SCHULZ: SPD-Mitglieder sollen über Regierungsbeteiligung entscheiden
Cerberus - Wie ein "Höllenhund" die DEUTSCHE BANK in Bedrängnis bringtBasel IV: DEUTSCHE BANK bittet Investoren um Geduld
"BLACK FRIDAY" und "Cyber Monday": Aktionstage bescheren Einzelhändlern wohl MilliardenumsätzeOnline-Shopping: BLACK FRIDAY down
Air-BERLIN-Pleite: Kartellamt prüft Ticketpreise der LufthansaKompetenzzentrum in MüNCHEN: BMW investiert 200 Millionen Euro in Batteriezellen
Ledvance: Betriebsräte erstellen Alternativkonzept zu STELLENABBAUMonarch-PLEITE: Thomas Cook will sich Flugrechte sichern

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken