Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Angeschlagene Fluggesellschaft - Airberlin will keine Staatsbürgschaft beantragen

Focus Online
20.06.2017 ()


Angeschlagene Fluggesellschaft - Airberlin will keine Staatsbürgschaft beantragenDie angeschlagene Fluggesellschaft Airberlin will keinen Antrag auf Staatsbürgschaft stellen. Airberlin habe eine Voranfrage auf eine Bürgschaft, jedoch keinen verbindlichen Antrag gestellt und werde das auch nicht tun, erklärte Airberlin-Chef Thomas Winkelmann am Dienstag. Das Unternehmen mache "gute Fortschritte bei der Restrukturierung", hieß es zur Begründung.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Air Berlin: doch keine Bürgschaft!

Die schwer angeschlagene Fluggesellschaft will vorerst doch keine Staatsbürgschaften beantragen. "Eine Absicherung von Krediten durch die öffentliche Hand ist...
FinanzNachrichten.de - MaerkteAuch berichtet bei •sueddeutsche.deBerliner Morgenpost

Weitere Finanzen Nachrichten

Technische Probleme: Bundesweite Ausfälle bei COMMERZBANK+++ Wirtschafts-News +++ - Fehler bei Wartungsarbeiten: Geldkarten der COMMERZBANK gestört
KATAR-Krise: USA zieht sich aus Vermittlung zurückVW-ABGASSKANDAL: Grüne fordern Fristverlängerung für VW-Ansprüche
SPD: Justizminister Maas verspricht EHE FüR ALLESaudi-Arabien: POLIZEI vereitelt Anschlag auf Moschee in Mekka
Mexiko: REGIERUNG bespitzelt die Zivilgesellschaft

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken