Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Nachfolge von Martin Schulz: Verhofstadt und Pittella erklären Kandidatur

wiwo.de
30.11.2016 ()


Nachfolge von Martin Schulz: Verhofstadt und Pittella erklären KandidaturDer Kampf um die Nachfolge von Martin Schulz beginnt: Nach einer Absprache wäre die konservative Europäische Volkspartei an der Reihe. Doch die anderen Parteien wollen nicht aufgeben.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

EU: Verhofstadt will im Europaparlament Schulz nachfolgen

Brüssel (dpa) - Nach dem angekündigten Abgang von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat das Schaulaufen um seine Nachfolge begonnen. Der frühere...
t-online.de - Deutschland

Verhofstadt und Pittella erklären Kandidatur: Der Kampf um die Nachfolge von Martin Schulz beginnt: ...

Der Kampf um die Nachfolge von Martin Schulz beginnt: Nach einer Absprache wäre die konservative Europäische Volkspartei an der Reihe. Doch die anderen...
FinanzNachrichten.de - MaerkteAuch berichtet bei •wiwo.de

Weitere Leben Nachrichten

Weiblich, ledig, na und?!: MäNNER, ich bin nicht eure Therapeutin!Börse NEW YORK: Wall Street setzt Rekordkurs zum Wochenschluss fort
Vereinte Nationen: Vollversammlung fordert Waffenstillstand in SYRIENDieselgate in den USA: Hält VOLKSWAGEN Beweismittel zurück?
Reform beschlossen: CHAMPIONS LEAGUE: Fans müssen sich auf neue Anstoßzeiten einstellenSponsoren beim CDU-Parteitag: Willkommen im ganz normalen Lobbyistenrummel
TRAILER zu «Spider-Man: Homecoming»: Endlich ist Spidey auch im Kino witzigVerbrechersuche mit ADVENTSKALENDER: Hinter jeder Tür ein Gangster
Hollywood-Legende: KIRK DOUGLAS feiert 100. GeburtstagKALIFORNIEN: Siamesische Zwillinge nach 17-Stunden-OP getrennt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken