Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Manöver nach neuen Sanktionen: "Niemand würde überleben" - Nordkorea übt Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

stern.de
02.12.2016


Manöver nach neuen Sanktionen: Niemand würde überleben - Nordkorea übt Zerstörung von Südkoreas HauptstadtNordkorea reagiert auf die jüngsten Sanktionen des UN-Sicherheitsrats. In einer Übung wurde die Zerstörung der südkoreanischen Hauptstadt simuliert. Machthaber Kim Jong-un droht.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Neuer Raketentest Nordkoreas

12.02.17 06:09 | Nordkorea hat nach Angaben der Regierung in Südkorea erneut eine ballistische Rakete getestet. Das Geschoss sei am Morgen von einem Stützpunkt...
ZDF.de - Top

Regierungsbericht aus Seoul - Südkorea wirft Kim Jong-un neuen Raketentest vor

Nordkorea hat nach Angaben der Regierung in Seoul erneut eine ballistische Rakete getestet. Das Geschoss sei am Sonntagmorgen von einem Stützpunkt im Westen des...
Focus Online - Politik

Weitere Leben Nachrichten

"MISS GERMANY 2017": Abiturientin aus Sachsen ist die SchönsteSICHERHEITSKONFERENZ in München: Zwei Prozent fürs Militär
Kommentar Pressefreiheit in der TüRKEI: Berichterstattung ist kein VerbrechenWahl in ECUADOR: Prognose sieht Lenín Moreno vorn
GRIECHENLAND-Hilfe : Schäuble erwartet IWF-BeteiligungFinanzkrise in GRIECHENLAND: Vorspiel für ein neues Drama
Neue Vorgabe in Ministerium: BARBARA HENDRICKS serviert nur noch vegetarischBei Asylbewerbern mit unklarer Identität: REGIERUNG will Handy-Auslese erleichtern
Medienberichte: Cristiano Ronaldo und ANGELINA JOLIE sollen in TV-Serie mitwirkenFRAGEN, die sich jeder stellt: Warum riechen wir unseren eigenen Mundgeruch nicht?

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken