Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Game-Politics - "No Man's Sky": Ermittlungen wegen "irreführender Werbung" eingestellt

derStandard.at
30.11.2016 ()


Britischer Werberat findet keine wesentlichen Unterschiede zwischen Spiel und Steam-Trailer
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Verfahren bald eingestellt?: Mann tötet Frau, schweißt sie in Fass ein - und wird wohl nie bestraft

Kann ein Mann, der seine Frau tötet und 24 Jahre lang in einem Fass aufbewahrt, unbehelligt davonkommen? Wegen der Verjährungsregelung werden die Ermittlungen...
stern.de - Wirtschaft

Ermittlungen gegen Kulturminister Drozda werden eingestellt

Der Kulturminister wurde wegen Verstößen gegen Complianceregeln am Burgtheater sowie bei den Vereinigten Bühnen Wien angezeigt. Dafür gibt es aber keine...
DiePresse.com - Oesterreich

Weitere Netzwelt Nachrichten

Netzpolitik - Viele Computer offline: WINDOWS-Update legt Internetverbindung lahmIT-Business - Spotify verzichtet auf Kauf von Musikdienst SOUNDCLOUD
Spotify will SOUNDCLOUD nicht länger habenGames - "THE LAST GUARDIAN": Ruckelig auf PS4, flüssig auf PS4 Pro
IT-Business - AIXTRON feilt nach gescheiterter Übernahme an StrategieKein Internet: Nach WINDOWS-Update - Swisscom-Kunden offline
US-Wahl: Obama beauftragt Geheimdienstbericht über Cyber-AttackenKlick-Charts: US-Wahl war bei FACEBOOK Thema Nr. 1
Kritik - FACEBOOK beim Löschen von Hasspostings in Österreich säumigANDROID - Daydream: Netflix, Need for Speed und mehr für Googles VR-Plattform

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken