Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

US-Präsidentschaft ist ihm wichtiger: Donald Trump zieht sich aus Unternehmen zurück

t-online.de
30.11.2016


Der künftige US-Präsident Donald Trump will sich komplett aus seinem Firmen-Imperium zurückziehen. Der Schritt sei rechtlich nicht zwingend, er wolle sich aber voll und ganz auf die Staatsgeschäfte konzentrieren. Das schrieb der 70-Jährige auf Twitter. "Die Präsidentschaft ist die bei weitem wichtig
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Ex-Berater ist nicht nachtragend: Bannon will für Trump "in den Krieg ziehen"

Nach seinem Abgang aus dem Weißen Haus stellt Stephen Bannon klar: Zwischen ihm und Donald Trump ist alles prima. Auch die berufliche Zukunft des...
n-tv.de - Welt

Trumps ehemaliger Ghostwriter erwartet Rücktritt: "Präsidentschaft ist vorbei"

Tony Schwartz ist ein Kenner der Person Donald Trump. Jetzt ist der US-Autor überzeugt, dass Trump als US-Präsident vor dem Aus steht. Die Russland-Affäre...
t-online.de - Politik

"Präsidentschaft ist vorbei": Trump-Kenner erwartet baldigen Rücktritt

Tony Schwartz ist ein Kenner der Person Donald Trump. Jetzt ist der US-Autor überzeugt, dass Trump als US-Präsident vor dem Aus steht. Die Russland-Affäre...
t-online.de - Welt

US-Präsident unter Druck: Fox News findet keinen Republikaner, der für Trump Partei ergreift

Mit seinen Aussagen zu den gewalttätigen Ausschreitungen in Charlottesville schießt sich US-Präsident Donald Trump immer weiter ins Aus. Selbst US-TV-Sender...
Welt Online - Politik

Donald Trump löst Beraterkreise im Weißen Haus auf

Donald Trump gehen langsam die Unterstützer aus.  Aus  Kritik an dessen Haltung zur Gewalt in Charlottesville hatten sich in den letzten Tagen mehrere Berater...
t-online.de - Politik

Andreas Petzold: #Das Memo: Jetzt wissen wir, was Donald Trump wirklich über die Ultrarechte denkt

Donald Trump hat Rassisten öffentlich verurteilt - aber mehr auf Druck der Presse als aus eigenem Antrieb. Bei seiner jüngsten Pressekonferenz sprudelte aus...
stern.de - Sport

Statement zu rechter Gewalt: Ivanka Trump grenzt sich von ihrem Vater ab

Nach dem Gewaltausbruch in der US-Kleinstadt Charlottesville bleibt eine klare Schuldzuweisung von US-Präsident Donald Trump aus. Seine Tochter Ivanka, die auch...
n-tv.de - Welt

Weitere Politik Nachrichten

Barcelona-ANSCHLAG - Das sind die zwölf Mitglieder der Terrorzelle aus BarcelonaNews des Tages: Einsatz in Nähe von BARCELONA - Berichte über Festnahme von Hauptverdächtigen
Younes Abouyaaquoub: Gesuchter Verdächtiger von Barcelona-ANSCHLAG getötetKonflikt mit Nordkorea: USA UND SüDKOREA starten Manöver
US-Website: Nach Steve Bannons Rückkehr hat BREITBART nächsten SkandalMit Bild von Lukas Podolski: Auswärtiges Amt macht sich über "BREITBART" lustig
Bundestagswahl: Kanzleramtsmitarbeiter machen CDU-WAHLKAMPFNach dem Attentat im finnischen TURKU: Der Täter war auch in Deutschland
HAMBURGer Hafen: Live: "Queen Mary 2" läuft in HAMBURG aus - und schaut vorher noch bei der Elphi vorbeiErdogans langer Arm: Wie die TüRKEI Akhanli festnehmen konnte - die Hintergründe

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken