Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Ungarn: Flüchtling muss wegen Grenzkrawallen zehn Jahre in Haft

ZEIT Online
30.11.2016


Ungarn: Flüchtling muss wegen Grenzkrawallen zehn Jahre in HaftEin Syrer soll im vergangenen Jahr ungarische Grenzbeamte angegriffen und zu Unruhen aufgerufen haben. Ein Gericht wertete dies nun als terroristischen Akt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

USA - Lehrerin hatte Sex mit Schüler: Jetzt muss sie eine Million Dollar zahlen

Vergewaltigung mit bedingten Vorsatz – wegen dieser Straftat wurde die 31-jährige Lehrerin Jennifer C. aus Oklahoma in den USA im Jahr 2015 zu zehn Jahren...
Focus Online - Vermischtes

Colonia-Dignidad-Arzt soll in Haft

14.08.17 21:54 | Der ehemalige Arzt der Sektensiedlung "Colonia Dignidad", Hartmut Hopp, soll in Deutschland die Haftstrafe verbüßen, zu der er in Chile...
ZDF.de - Top

Weitere Politik Nachrichten

Nach dem TERRORANSCHLAG in Barcelona - Sie weinen, wüten – und zeigen große Stärke: Wie Barcelona auf den Terror reagiertAuswärtiges Amt: 13 teils schwer verletzte DEUTSCHE in Barcelona
TRUMP-Chefberater: Stephen Bannon verlässt das Weiße HausANSCHLAG in Finnland: Ein Toter und mehrere Verletzte bei Messerattacke in Turku
STEVE BANNON: Trump trennt sich offenbar von seinem ChefstrategenUS-Präsident: Medien zeigen DONALD TRUMP mit der Maske des Ku-Klux-Klan
Hans Rudolf Wöhrl: Nürnberger Unternehmer gibt Angebot für AIR BERLIN abAngela MERKEL eröffnet das "fedidwgugl"-Haus
Nach CHARLOTTESVILLE: Trumps Klüngelei mit den Rechten - Hillary Clinton warnte bereits 2016 davorCHARLOTTESVILLE-Ausschreitungen: Neonazi trug Johnny-Cash-Shirt - so "angewidert" reagiert die Tochter des Countrysängers

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken