Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Weltflüchtlingstag: 82 Prozent syrischer Flüchtlinge in Jordanien leben unterhalb der Armutsgrenze / Neue CARE-Studie zeigt, dass die Abhängigkeit von humanitärer Hilfe wächst

Presseportal
19.06.2017 ()


CARE Deutschland-Luxemburg e.V.: Bonn (ots) - In Jordanien leben 82 Prozent der syrischen Flüchtlinge unterhalb der Armutsgrenze. Darauf weist die Hilfsorganisation CARE im Vorfeld des Weltflüchtlingstages hin. Die neue Studie "Seven Years into Exile" zeigt, dass die Abhängigkeit ...
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Pressemitteilungen Nachrichten

Rheinische Post: Kommentar / Richter bremsen TRUMP = Von Matthias BeermannNeue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Schwarz-Gelb in NRW Konfliktlage der Koalitionäre Florian Pfitzner, DüSSELDORF
Bestechungsvorwürfe gegen Vodafone Kabel DEUTSCHLAND und Kieler Hausverwaltung "Haus und Grund" - Korruptionsexperte und Oberstaatsanwalt a.D. fordert Einleitung eines ErmittlungsverfahrensLausitzer Rundschau: Weckruf für die Politik Altersarmut in DEUTSCHLAND
neues DEUTSCHLAND: Hamburger Gipfel kommentiert: G20-Abrüstungphoenix Runde: 1000 Euro für jeden - Wie sinnvoll ist das GRUNDEINKOMMEN? - Dienstag, 27. Juni 2017, 22.15 Uhr
Mittelbayerische Zeitung: Sichere Rente, aber nicht für alle / Die SPD hat ihr Konzept zur Alterssicherung vorgelegt. Die UNION meint, darauf verzichten zu können.WAZ: Nicht stärker als die POLIZEI erlaubt - Kommentar von Annika Fischer zu "Tumultdelikten"
Schwäbische Zeitung: Nicht noch eine Große Koalition - Leitartikel über Koalitionsmöglichkeiten nach der BUNDESTAGSWAHLDragonfly Therapeutics macht weltweit führenden NK-Zelltherapie-EXPERTEN zum Chief Scientific Officer

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken