Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Abschied unter Tränen: Gianluigi Buffon beendet Nationalelf-Karriere

t-online.de
14.11.2017 ()


Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon hat unmittelbar nach dem Scheitern der italienischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation seinen Rücktritt aus der Squadra Azzurra bekannt gegeben. "Ich bin traurig, dass meine Nationalmannschaftskarriere so endet", sagte der 39-Jährige nach dem 0:0 im
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Ciao Gigi - Tweets zu Buffons bitterem Abschied

Gianluigi Buffon und Italien scheitern in einem dramatischen WM-Playoffduell an Schweden. Nach der Schmach erklärte der 39-jährige unter Tränen das Ende...
Deutsche Welle - Top

Abschied unter Tränen: Buffon beendet Nationalelf-Karriere

Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon hat unmittelbar nach dem Scheitern der italienischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation seinen Rücktritt aus...
t-online.de - Sport

Nach Italiens WM-Aus: Buffon verkündet unter Tränen Rücktritt

Die WM 2018 in Russland findet ohne Italien statt. Der viermalige Weltmeister kam im Playoff-Rückspiel gegen Schweden nicht über ein 0:0 hinaus und...
Tiroler Tageszeitung - Oesterreich

Weitere Sport Nachrichten

BUNDESLIGA im Live-Ticker - Bremen gegen Hannover live: Gelingt Werder mit Kohfeldt der erste Saisonsieg?Fußball - Juve patzt in Genua: Vier PUNKTE Rückstand auf Neapel
"LaLiga: Valencia mit achtem Sieg in Folge, Barcelona der Sieger im Derby zwischen Atletico und REAL MADRIDBasketball-BUNDESLIGA: Bayern München gewinnt Topspiel gegen Meister Bamberg
2. BUNDESLIGA: Vierter Sieg am Stück: FC Ingolstadt stürzt Fortuna DüsseldorfFußball: Erste Niederlage für Freiburg - WOLFSBURG springt auf eins
Schalke 04 zieht direkt vorm DERBY am BVB vorbeiHSV ohne CHANCE! Schalke stürmt Platz zwei
JAMAIKA-Sondierungen: Verhandlungen offenbar auf der Kippe - Krisensitzung der ParteichefsBremer Heimsieg: Kruse schießt HANNOVER mit einem Hattrick ab

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken