Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine Versäumnisse

wiwo.de
30.11.2016


Maulwurf beim Verfassungsschutz: Die große Koalition sieht keine VersäumnisseEin Islamist hat monatelang beim Verfassungsschutz als „Islamisten-Jäger“ gearbeitet und flog durch einen Zufall auf. Während die Opposition von einer Panne spricht, stellen sich CDU, CSU und SPD hinter das Bundesamt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Technik Nachrichten

US-PRäSIDENT: Juristen wollen Trump verklagenSamsung GALAXY NOTE 7 - Interne Untersuchungen zeigen: Akkus brachten Handys zum Explodieren
GALAXY NOTE 7: Samsung führt Brände auf Batterie-Probleme zurückSamsung legt Bericht zu den Schmorbränden des GALAXY NOTE 7 vor
US-Botschaft in ISRAEL: Umzugspläne befinden sich in früher PhaseKrieg in SYRIEN: Türkische Armee tötet dutzende IS-Kämpfer
Bürgerkrieg: Neue SYRIEN-Verhandlungen haben begonnenDeutsche-Bank-Vorstand: LONDON bleibt nach Brexit Top-Finanzplatz
Marcus Pretzell: RUSSISCHE STIFTUNG bezahlte für AfD-Politiker KrimreiseTrumps VEREIDIGUNG: Beraterin will alternative Fakten präsentieren

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken