Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Australien: Schlimmste Korallenbleiche am Great Barrier Reef bestätigt

ZDF.de
29.11.2016


29.11.16 06:34 | Das Great Barrier Reef hat dieses Jahr die schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt. Das bestätigten Wissenschaftler der James- Cook-Universität in Sydney am Dienstag. Am nördlichen Ende des mehr als 2.300 Kilometer langen Riffs seien zwei Drittel der Korallen abgestorben, manche Korallenbänke hätten gar keine lebenden Korallen mehr. Grund dafür sind höhere Wassertemperaturen. Zusätzlich sorgt das Wetterphänomen El Nino für steigende Temperaturen. Am Donnerstag will die Regierung neue Schutzmaßnahmen für das Riff vorstellen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

Schalke gegen Mönchengladbach: Die Reaktionen zur EUROPA-League-AuslosungSicherheit in BERLIN: Täglich fünf Doppelstreifen sollen U-Bahnen sicherer machen
"Love" in BERLIN: Simone Kermes hinterfragt Zukunft der OperFestnahme in Northeim: Festgenommener Bombenbauer stammt aus BERLIN
Joop, Prada, Gucci und Armani: Mode in Mailand zwischen POLITIK und PrunkSchulleitung: "Schule ohne RASSISMUS" bekommt AfD-Politiker als Direktor
HAMBURG: Plaza der Elbphilharmonie knackt den ersten RekordHAMBURG: Helfer gegen den plötzlichen Herztod an der Alster
Flucht nach EUROPA: Gabriel gegen Auffanglager in NordafrikaBUNDESLIGA: "Hertha ist uns zwei, drei Jahre voraus"

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken