Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Australien: Schlimmste Korallenbleiche am Great Barrier Reef bestätigt

ZDF.de
29.11.2016


29.11.16 06:34 | Das Great Barrier Reef hat dieses Jahr die schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt. Das bestätigten Wissenschaftler der James- Cook-Universität in Sydney am Dienstag. Am nördlichen Ende des mehr als 2.300 Kilometer langen Riffs seien zwei Drittel der Korallen abgestorben, manche Korallenbänke hätten gar keine lebenden Korallen mehr. Grund dafür sind höhere Wassertemperaturen. Zusätzlich sorgt das Wetterphänomen El Nino für steigende Temperaturen. Am Donnerstag will die Regierung neue Schutzmaßnahmen für das Riff vorstellen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

US-Student: NORDKOREA: Tod von Otto Warmbier "ist uns auch ein Rätsel"US-Einwanderungsbehörde: Gericht stoppt ABSCHIEBUNG von 100 Irakern
Feuer: Grenfell Tower: Kühlschrank löste Brand in LONDON ausCONFED CUP: Mexiko-Coach: Duell mit Löw-Team wäre "großartig"
Weitere 600 Gebäude gefährdet: POLIZEI: Londoner Hochhausbrand durch Kühlschrank verursachtUmfrage "Politbarometer": Große Mehrheit sieht Wirken von HELMUT KOHL positiv
Kein Wort zu Bayern: Sanchez erfüllt Kindheitstraum gegen DEUTSCHLANDHumboldt-Uni BERLIN: Israelgegner stören Veranstaltung mit Holocaust-Überlebender
Das SUV streckt sich: Im VW Tiguan Allspace FAHREN bis zu sieben PassagiereHAMBURG: Liegenbleiber löst langen Stau auf der A7 aus

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken