Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Kolumbien: Pilot meldete vor Absturz Treibstoffmangel

ZEIT Online
30.11.2016 ()


Kolumbien: Pilot meldete vor Absturz TreibstoffmangelDer Pilot des in Kolumbien verunglückten Flugzeugs hat offenbar versäumt, rechtzeitig nachzutanken. Ein Funkmitschnitt deutet auf Spritmangel und technische Probleme hin.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Kolumbien: Treibstoffmangel könnte Absturzursache sein

Kolumbien: Treibstoffmangel könnte Absturzursache sein 01:03

Das in Kolumbien verunglückte Flugzeug mit der brasilianischen Fußballmannschaft an Bord könnte wegen Treibstoffmangels abgestürzt sein. Das erklärte der Direktor der kolumbianischen Luftfahrtbehörde, Alfredo Bocanegra. Die Piloten hätten wegen Problemen Landepriorität beantragt. Das Flugzeug...

Ähnliche Nachrichten

Pakistan: Pilot meldete Störung von Triebwerk kurz vor Absturz

Nur Minuten bevor die pakistanische Unglücksmaschine am Hang zerschellte gab der Pilot einen Notruf ab. Die Blackbox wurde jetzt geborgen.
20minuten - WeltAuch berichtet bei •Basler ZeitungDiePresse.com

Flugzeugunglück: "Treibstoffproblem": Dramatischer Funkverkehr vor Absturz

Vermutlich ist das Flugzeug in Brasilien wegen Treibstoffproblemen abgestürzt. Der Pilot meldete sich davor verzweifelt beim Flughafen.
abendblatt.de - Welt

Weitere Top Nachrichten

Volkswagen: EU-Verfahren gegen DEUTSCHLAND wegen Abgas-SkandalKonflikte: OSZE-Ministertreffen in HAMBURG geht zu Ende
BERLIN: Dies sind die Songs, die BERLIN am liebsten hörtEhrung: OSCAR-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2016
Nun gleichauf mit Merkel: MARTIN SCHULZ legt an Beliebtheit zuEUROPA LEAGUE: Schalke muss erste Niederlage hinnehmen
Weltraumpionier: JOHN GLENN ist totVolleyball: CHAMPIONS LEAGUE: BR Volleys schmettern Italiener nieder
"ISLAMISCHER STAAT": 50.000 IS-Kämpfer durch Luftangriffe getötetMAINZ siegt gegen Qäbälä: Ein wertloser Sieg

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken