Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Bundestag beschließt Einschränkungen bei Sozialhilfe für EU-Ausländer

ZDF.de
02.12.2016


02.12.16 06:28 | EU-Ausländer in Deutschland sollen künftig erst nach fünf Jahren Anspruch auf Sozialhilfe haben, wenn sie nicht arbeiten. Die entsprechende Gesetzesänderung wurde am Donnerstagabend vom Bundestag beschlossen. Damit soll verhindert werden, dass EU-Ausländer wegen hierzulande höherer Sozialleistungen nach Deutschland kommen. Vor Ablauf der Fünf-Jahres-Frist soll es künftig nur noch für höchstens einen Monat eine Überbrückungshilfe bis zur Ausreise geben. Auch die Datenübermittlung zwischen den Behörden soll gestärkt werden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

Parteien: SPD-Vize Stegner sieht in Gabriel-Verzicht eine CHANCEUS-REGIERUNG: Trump legt umstrittene Pipeline-Projekte neu auf
SIGMAR GABRIEL: Alles begann in GoslarPlötzlich Kanzlerkandidat - MARTIN SCHULZ im Porträt
Luftverkehr: Chefpilot Hogan muss bei Air-BERLIN-Investor Etihad gehenBERLIN: Wieder Schwerverletzter bei Unfall mit Tram
Absatzprobleme: VOLKSWAGEN-Werk in Emden bleibt länger geschlossenGroßbritannien: Prinz William beginnt Karriere als Vollzeit-Royal in LONDON
HAMBURG: Spieleschmiede Goodgame Studios streicht noch mehr JobsSYRIEN-Konferenz: Russland, Iran und Türkei wollen Feuerpause überwachen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken