Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Griechische Polizei fängt acht verdächtige Pakete ab

ZDF.de
21.03.2017 ()


21.03.17 06:42 | Die griechische Polizei hat acht verdächtige Pakete in einem Athener Briefzentrum abgefangen. Sie seien laut Polizei an "Beamte in europäischen Ländern" sowie an internationale Finanzorganisationen adressiert gewesen. Vergangene Woche waren zwei Paketbomben mit griechischem Absender verschickt worden. Eine davon war für das Berliner Finanzministerium bestimmt. Das Paket wurde von den Behörden abgefangen. Ein Brief an den Internationalen Währungsfonds (IWF) in Paris explodierte einen Tag danach, als eine Mitarbeiterin ihn öffnete. Sie wurde leicht verletzt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Athen: Explosive Post - Verdächtige Pakete gefunden

Die griechische Polizei hat in einem Briefzentrum bei Athen acht verdächtige Pakete abgefangen. Die Sendungen waren an Beamte und Institutionen in europäischen...
ShortNews - TopAuch berichtet bei •ZDF.dekrone.atFinanzNachrichten.dewiwo.deSpiegelFocus Online

Paketbomben aus Griechenland - Polizei fängt bei Athen weitere Pakete ab

Nach dem Versand von Paketbomben an das Berliner Finanzministerium und den Internationalen Währungsfonds (IWF) in Paris hat die griechische Polizei in einem...
Focus Online - PolitikAuch berichtet bei •ZDF.dekrone.atFinanzNachrichten.dewiwo.deSpiegel

Weitere Top Nachrichten

Hören, was bewegt: Das SAARLAND wählt die Groko, die Briten treten ausNach Saar-Wahl: Enttäuschung bei FDP und GRüNEN
BERLIN: Goldmünze im Wert von einer Million Dollar gestohlenEinbruch in BERLIN : Unbekannte stehlen riesige Goldmünze aus dem Bode-Museum
Luftverkehr: Probleme in Tegel: Air BERLIN-Kunden müssen wartenObduktionsergebnis liegt vor: Polizei stellt Ermittlungen zu ertrunkenem HSV-Manager ein
Chile unter Druck: BRASILIEN kann WM-Qualifikation klar machenFORMEL 1: Vettels Auftakt-Coup lässt Italiens Regierungschef jubeln
Leute: YOUTUBE-Star sorgt für Aufregung und wird festgenommenFACEBOOK: Syrischer Flüchtling will nicht weiter klagen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken