Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

PISA-Studie: Jeder sechste Schüler wird regelmäßig gemobbt

ZDF.de
19.04.2017


19.04.17 17:57 | In Deutschland wird nach einer neuen PISA-Studie fast jeder sechste 15-Jährige regelmäßig Opfer von teils massivem Mobbing an seiner Schule. 2,3 Prozent der hierzulande Befragten gaben an, in der Schule herumgeschubst und geschlagen zu werden. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten OECD-Report zum Wohlbefinden von Jugendlichen aus aller Welt hervor. Insgesamt sind Jungen im OECD-Schnitt häufiger Mobbing-Opfer in der Schule als Mädchen. Mädchen hingegen sind stärker von Ausgrenzung und bösen Gerüchten betroffen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

BUNDESTAGSWAHL: CDU bleibt stärkste Partei in Schleswig-HolsteinWahlen: Gesine Lötzsch hält ihr Direktmandat in BERLIN-Lichtenberg
Nahverkehr in BERLIN: BVG-Kunden können Tickets demnächst kontaktlos bezahlenSteht Spaltung bevor?: Konflikt in AfD eskaliert: Petry geht nicht in FRAKTION
Wahlen: Mecklenburg-Vorpommern entsendet 16 statt 13 ABGEORDNETEINTERVIEW zur Wahl: Union zum Regieren verdammt
Angela MERKEL: Sie hat sich den Wahlsieg erschwiegenBeginn des Referendums: Kurden im Irak STIMMEN über Unabhängigkeit ab
Anordnung von DONALD TRUMP: USA weiten Einreisebeschränkungen ausNFL: Footballspieler protestieren gegen DONALD TRUMP

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken