Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Hamas zu Gesprächen mit Fatah bereit

Deutsche Welle
17.09.2017 ()


Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas ist nach eigenen Angaben zu Gesprächen mit der rivalisierenden Fatah von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bereit. Sie stellte gemeinsame Wahlen in Aussicht.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Hamas will Gaza-Verwaltung abgeben

Hamas will Gaza-Verwaltung abgeben 01:41

Zehn Jahre nach der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen hat sich die Hamas bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten Küstenstreifens am Mittelmeer abzugeben. Die radikal-islamische Palästinenserorganisation teilte mit, sie lade die Regierung des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas...

Ähnliche Nachrichten

Versöhnungsangebot der Hamas

Die radikal-islamische Hamas ist bereit, die Verwaltung im Gazastreifen abzugeben. Doch für die Fatah von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat das Angebot...
Kurier - TopAuch berichtet bei •Tiroler Tageszeitung

Gazastreifen: Hamas will Herrschaft abgeben

Die seit nunmehr seit zehn Jahren herrschende Spaltung der palästinensischen Autonomiegebiete könnte bald wieder überwunden sein. Am Sonntag erklärte...
krone.at - TopAuch berichtet bei •t-online.deTiroler Tageszeitungtagesschau.deZEIT Online

Hamas und Fatah: Ende der Bruderfehde in Sicht?

Seit Jahren sind die Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah verfeindet, zahlreiche Aussöhnungsversuche schlugen fehl. Nun geht die Hamas mit einem...
tagesschau.de - Top

Nahost - Hamas zur Auflösung ihrer Verwaltung im Gazastreifen bereit

Weitere Forderungen der Fatah sollen erfüllt werden
derStandard.at - TopAuch berichtet bei •t-online.de

Hamas bereit zu Gesprächen mit Fatah


ORF.at - WeltAuch berichtet bei •ZDF.detagesschau.deZEIT Online

Weitere Top Nachrichten

Nordpazifik: USA schicken Bomber über Gewässer östlich von NORDKOREANORDKOREA-Konflikt: NORDKOREAs Minister: Raketenangriff auf USA "unvermeidlich"
NORDKOREA und USA: Drohungen und MachtdemonstrationZoo BERLIN: Zwei Pandas völlig entspannt in BERLIN
BUNDESTAGSWAHL: Steinmeier ruft Bürger zur Wahl aufWahlen: Knapp 1,3 Millionen Hamburger zur BUNDESTAGSWAHL aufgerufen
BUNDESTAGSWAHL : Was die neue Bundesregierung zuerst anpacken mussUSA: DONALD TRUMP lädt Basketball-Stars aus
Madrid übernimmt Kontrolle über katalanische POLIZEIBundesliga: Aubameyang und Philipp schießen GLADBACH ab

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken