Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Zwölf Menschen starben - Fahrdienstleiter von Bad Aibling chattete kurz vor dem Unglück

Focus Online
28.11.2016 ()


Zwölf Menschen starben - Fahrdienstleiter von Bad Aibling chattete kurz vor dem UnglückDer wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Fahrdienstleiter von Bad Aibling hat am Morgen des Zugunglücks in Oberbayern mehrmals auf seinem Handy mit Mitspielern eines Online-Videospiels gechattet.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Zugunglück von Bad Aibling: Zwölf Menschen mussten "wegen eines Computerspiels sterben"

An der Schuld des Fahrdienstleiters besteht vor dem Amtsgericht Traunstein kaum Zweifel. Doch in ihren Anträgen zum Strafmaß sind sich Staatsanwaltschaft und...
sueddeutsche.de - TopAuch berichtet bei •ZDF.deWelt OnlineCHIP Onlinet-online.de

Zugunfall: Haftstrafe für Fahrdienstleiter von Bad Aibling gefordert

Zwölf Menschen starben, Dutzende wurden beim Zugunfall in Bad Aibling verletzt. Montag ergeht das Urteil gegen den Fahrdienstleiter.
Berliner Morgenpost - TopAuch berichtet bei •Welt OnlineZDF.desueddeutsche.deCHIP Onlinet-online.deTiroler Tageszeitung

Durch Smartphone abgelenkt: Plädoyers im Prozess um Zugunglück von Bad Aibling

Das Urteil im Prozess um das Zugunglück naht. Am vorletzten der sieben Verhandlungstage halten Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Nebenkläger ihre...
Berliner Morgenpost - VermischtesAuch berichtet bei •Tiroler Tageszeitung

Videospiel bei der Arbeit: Bad Aibling: Fahrdienstleiter chattete kurz vor dem Unglück

Er wusste, dass er im Dienst die Finger von seinem Handy lassen muss - und spielte dennoch damit. Der Angeklagte im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling...
Berliner Morgenpost - TopAuch berichtet bei •sueddeutsche.deTiroler Tageszeitung

Weitere Vermischtes Nachrichten

KZ DACHAU - Polizei stellt gestohlenes Tor von KZ-Gedenkstätte in Norwegen sicherGedenkstätte: Gestohlenes KZ-Tor aus DACHAU wohl in Norwegen gefunden
PARIS: Bewaffneter hält sieben Geiseln in Reisebüro festFlugzeugabsturz in KOLUMBIEN: Fußball-Tragödie: Eine geschockte Stadt nimmt Abschied
KOLUMBIEN: Särge der Absturzopfer auf dem Weg nach BrasilienEvakuierung: Magdeburger Hauptbahnhof nach BOMBENDROHUNG evakuiert
Todesfall: Brecht-Star und Grande Dame des Chansons: GISELA MAY ist totZugunfall: Haftstrafe für Fahrdienstleiter von BAD AIBLING gefordert
TATORT: TATORT-Kritik: Wenig mitreißender Abschied vom BodenseeGUIDE MICHELIN: Rote Bete und Sellerie erobern die Sterne-Küche

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken