Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Zensur: Neuer Problem-Bär: China verbannt Winnie Puuh aus den sozialen Netzwerken

Augsburger Allgemeine
18.07.2017 ()


Zensur: Neuer Problem-Bär: China verbannt Winnie Puuh aus den sozialen NetzwerkenDie chinesischen Machthaber haben die Zeichentrickfigur Winnie Puuh in den sozialen Medien zensiert. Wieso der kleine Bär unerwünscht ist.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Pu der Bär gerät in China in die Mühle der Zensur

Pu der Bär ist in China in Ungnade gefallen. Die Kinderbuchfigur, die auch über Comics weite Verbreitung fand, wurde in den vergangenen Tagen weitgehend aus...
krone.at - Netzwelt

Staatsfeind Nr 1: Wieso fühlt sich China von Winnie Puuh bedroht?

Pu der Bär ist in China in Ungnade gefallen. Die Kinderbuchfigur wurde weitgehend aus den sozialen Netzwerken der Volksrepublik verbannt.
20minuten - Welt

Weitere Vermischtes Nachrichten

Großbritannien - PRINZ GEORGE feiert vierten Geburtstag: Palast veröffentlichte neues FotoTragischer Tod: Mann springt vom Balkon - Berliner Polizei gesteht FEHLER ein
Jubel über die Ehe für alle: Hunderttausende feiern den BERLINER CSDLINKIN PARK: Fans wollen Geld für Tickets nach Benningtons Tod spenden
Todesursache: Gerichtsmedizin bestätigt Suizid – LINKIN PARK sagen Tour abUNWETTER in Berlin: Ausnahmezustand nach schwerem Sommergewitter - CSD feiert trotzdem
Bei Spedition in Dissen - Heftige Explosion in Niedersachsen: Mehrere VERLETZTE, Autobahn gesperrtIdeale Kombination: Sängerin Nadja Michael setzt zum AUSGLEICH auf Yoga
Nach Sicherheitshinweis - Für wen Reisen in die TüRKEI jetzt besonders gefährlich sind"Islamischer STAAT": 16-Jährige aus Sachsen unter festgenommenen IS-Anhängerinnen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken