Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Tatort-Kritik: Tatort "Der rote Schatten": Die RAF kehrt zurück

Augsburger Allgemeine
13.10.2017 ()


Tatort-Kritik: Tatort Der rote Schatten: Die RAF kehrt zurückDer Tatort "Der rote Schatten" führt die Stuttgarter Ermittler zurück zum "Deutschen Herbst". Lohnt sich das Einschalten? Hier die Tatort-Kritik.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

"Tatort: Der rote Schatten" - Nach umstrittenen ARD-Krimi: So hat Hannes Jaenicke die RAF-Zeit erlebt

Die „Tatort"-Episode "Der rote Schatten“ rollte die Geschehnisse rund um die Todesnacht von Stammheim wieder auf. Schauspieler Hannes Jaenicke war Ende der...
Focus Online - KulturAuch berichtet bei •Augsburger Allgemeine

Verschwört euch gegen euch

Im Stuttgarter "Tatort" geht es um die RAF und den Deutschen Herbst. "Der rote Schatten" verschränkt sehr kunstvoll Fakten mit Fiktion - und führt dabei auch...
sueddeutsche.de - Top

Krimireihe: "Tatort"-Check: Wie viel RAF steckt noch in Deutschland?

In „Der rote Schatten“ bekamen es die „Tatort“-Ermittler mit dem Erbe der RAF zu tun. Wie viel Realität steckte in dem Sonntagskrimi?
Berliner Morgenpost - Top

Weitere Vermischtes Nachrichten

AUSTRALIEN: Vater rettet Tochter in letzter Sekunde vor HaiAmoklauf in FLUMS - Fan von „Mein Kampf“ und Al-Kaida: Die wirre Welt des Schweizer Axt-Angreifers
REICHSBüRGERBEWEGUNG: Lebenslange Haft für Reichsbürger nach Mord an PolizistenHelfer in der Not: CRISTIANO RONALDO spendet für Opfer der Waldbrände
EU-Abgeordnete: Berichte über schwere sexuelle BELäSTIGUNG im EU-ParlamentVernehmung in MüNCHEN - Messerstecher griff seine acht Opfer an, weil er sich verfolgt fühlte
Vorwürfe: Streit um Handy-Video: "Bild" wirft POLIZEI Nötigung vorVerfolgungsjagd: 200 km/h und 21 Einsatzwagen: POLIZEI verfolgt 18-Jährigen
Tropischer Wirbelsturm: Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in JAPANSACHSEN - Deutscher zeigt Afghanen den Hitlergruß und verprügelt ihn – LKA ermittelt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken