Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

"Nichts und niemand würde überleben": Nordkorea startet Artilleriemanöver

n-tv.de
02.12.2016 ()


Nichts und niemand würde überleben: Nordkorea startet ArtilleriemanöverAls Reaktion auf neue UN-Sanktionen lässt Nordkorea seine militärischen Muskeln spielen: Das Land startet ein Manöver in Grenznähe zu Südkorea. Dabei wird auch die Zerstörung Seouls simuliert. Dort verschärft man die Maßnahmen gegen den Norden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Nordkorea simuliert Angriff auf Südkorea

Nordkoreas Armee hat einen Artillerie-Angriff auf Südkoreas Hauptstadt Seoul simuliert. "Nichts und niemand" werde dies überleben, erklärte Machthaber Kim...
Deutsche Welle - TopAuch berichtet bei •Welt OnlineDiePresse.comZEIT Online

Nordkorea: Armeemanöver: So will Nordkorea Seoul zerstören

"Nichts und niemand würde überleben", sagt Nordkoreas Diktator Kim Jong Un. Er ließ seine Armee in einem Manöver zuvor die Zerstörung von Südkoreas...
Augsburger Allgemeine - PolitikAuch berichtet bei •DiePresse.com

Weitere Welt Nachrichten

EU - EU-Kommissar: Asylbewerber nach GRIECHENLAND zurückschickenEpizentrum nahe der Salomonen: Starkes ERDBEBEN löst Tsunami-Warnung aus
Heftiges ERDBEBEN bei den Salomonen-InselnUS-Kabinett von DONALD TRUMP: Wer in den USA bald das Sagen hat
Todesfall: US-Astronaut JOHN GLENN mit 95 Jahren in Ohio gestorbenKonflikte: 500 Zivilisten in ALEPPO getötet
8000 Zivilisten aus Stadt gebracht: Syrische Armee unterbricht Kämpfe in ALEPPORussland: Lawrow verkündet Waffenpause in ALEPPO
Untergetauchte Neonazis: Droht in DEUTSCHLAND ein neuer NSU?Junge, Junge!: MICK JAGGER wird zum achten Mal Vater

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken