Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

"Nichts und niemand würde überleben": Nordkorea startet Artilleriemanöver

n-tv.de
02.12.2016


Nichts und niemand würde überleben: Nordkorea startet ArtilleriemanöverAls Reaktion auf neue UN-Sanktionen lässt Nordkorea seine militärischen Muskeln spielen: Das Land startet ein Manöver in Grenznähe zu Südkorea. Dabei wird auch die Zerstörung Seouls simuliert. Dort verschärft man die Maßnahmen gegen den Norden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Welt Nachrichten

REGIERUNG - Witwe des toten US-Soldaten: Trumps Anruf hat mich verletztAus Rache für BELäSTIGUNG: Frauen setzen Ex-Partner nackt im Wald aus
"Racheaktion" in SYRIEN: 116 Zivilisten bei IS-Massaker getötetVorwürfe: Streit um Handy-Video: "Bild" wirft POLIZEI Nötigung vor
Verfolgungsjagd: 200 km/h und 21 Einsatzwagen: POLIZEI verfolgt 18-JährigenEntmachtung durch MADRID: Katalanische Linke droht mit Ungehorsam
Verhaftungen von Homosexuellen: BERLIN passt ägyptische Reisehinweise anWahl auf dem SPD-Parteitag: Schulz will Klingbeil als GENERALSEKRETäR
Helfer in der Not: CRISTIANO RONALDO spendet für Opfer der WaldbrändeGebremst von Korruptionsskandal: REGIERUNG besiegelt U-Boot-Deal mit Israel

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken