Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

"Nichts und niemand würde überleben": Nordkorea startet Artilleriemanöver

n-tv.de
02.12.2016


Nichts und niemand würde überleben: Nordkorea startet ArtilleriemanöverAls Reaktion auf neue UN-Sanktionen lässt Nordkorea seine militärischen Muskeln spielen: Das Land startet ein Manöver in Grenznähe zu Südkorea. Dabei wird auch die Zerstörung Seouls simuliert. Dort verschärft man die Maßnahmen gegen den Norden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

phoenix Runde: Die Machtprobe - Trump gegen Nordkorea - Mittwoch, 26. April 2017, 22.15 Uhr

PHOENIX: Bonn (ots) - Die Lage ist kritisch. Nordkorea demonstriert Stärke und startet das größte Militärmanöver seiner Geschichte. Zum eigenen Machterhalt...
Presseportal - Pressemitteilungen

Jahrestag der Volksarmee: Startet Kim Jong Un jetzt die nächste Rakete?

Die Krise zwischen Nordkorea und den USA droht weiter zu eskalieren. In Pjöngjang laufen die Vorbereitungen für den Jahrestag der Volksarmee - ein Jubiläum,...
t-online.de - Welt

Weitere Welt Nachrichten

EU: EU billigt Verhandlungsleitlinien für den BREXITDie TüRKEI sperrt den Zugang zu Wikipedia
Eilentscheidung zum BREXIT: EU-Sondergipfel fackelt nicht langeSpitzentreffen in Brüssel: Tusk zieht «rote Linien» für BREXIT-Fahrplan
Bombenalarm: Koffer löst am Flughafen BERLIN-Tegel ein Chaos ausPressestimmen zu DONALD TRUMP: 100 Tage "Pöbelherrschaft" im Weißen Haus
Andenken: Patrick Swayzes "DIRTY DANCING"-Lederjacke teuer versteigertDie FDP und der BUNDESTAG: "'Darüber will ich gar nicht nachdenken"
"Kampf ist sinnlos": "Schlächter von Kabul" kritisiert TALIBANUnfälle: POLIZEI liefert Pizzen - Bote baut Unfall

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken