Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Wegen Volksverhetzung: Pegida-Gründer Bachmann muss 9600 Euro Strafe zahlen

stern.de
30.11.2016 ()


Wegen Volksverhetzung: Pegida-Gründer Bachmann muss 9600 Euro Strafe zahlenDas Urteil in der Berufungsverhandlung bringt keine Veränderung für Lutz Bachmann. Der Pegida-Gründer muss wegen Volksverhetzung mehrere tausend Euro zahlen. Die Geldstrafe reiht sich hinter andere Verurteilungen in seine Strafakte ein.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Pharmakonzern Pfizer soll für Wucherpreise büßen

Pharmakonzern Pfizer soll für Wucherpreise büßen 00:40

Wegen der Forderung «überhöhter und ungerechter» Preise für ein Epilepsie-Medikament soll der US-Pharmakonzern Pfizer in Großbritannien 99,7 Millionen Euro Strafe zahlen. Pfizer habe gegen das Wettbewerbsgesetz verstoßen, so die zuständige Regulierungsbehörde. Demnach wird auch der...

Ähnliche Nachrichten

Bachmann muss Geldstrafe wegen Volksverhetzung zahlen: Wegen Volksverhetzung muss Lutz Bachmann 9.600 ...

Wegen Volksverhetzung muss Lutz Bachmann 9.600 Euro Geldstrafe zahlen. Der Pegida-Chef ist bereits im Mai verurteilt worden, die Strafe ist nun rechtskräftig....
FinanzNachrichten.de - Maerkte

Pegida-Gründer : Bachmann muss Geldstrafe wegen Volksverhetzung zahlen

Auf Facebook verunglimpfte Pegida-Gründer Bachmann Flüchtlinge als "Viehzeug". Das Landgericht Dresden bestätigt, dass er 9600 Euro Strafe zahlen muss....
Welt Online - PolitikAuch berichtet bei •wiwo.deAugsburger AllgemeineBerliner Morgenpost

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Dieselgate: Abgas-Skandal: EU will Verfahren gegen DEUTSCHLAND einleitenVorsätzlicher Bankrott?: Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker muss vor GERICHT
Computer-Uhren: FITBIT filetiert Smartwatch-Pionier PebbleTrumps künftige REGIERUNG: Ranghoher Militär soll für Heimatschutz zuständig sein
DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND: Sexuelle Belästigung im Job: Neuer kostenloser RatgeberNach dem gescheiterten Referendum: MATTEO RENZI tritt offiziell zurück
ALEPPO: Steinmeier fordert Waffenruhe von RusslandITALIEN nach dem Rücktritt: Moody's setzt Ausblick auf negativ
Start-up-Szene in LONDON: „Wie ein Reh im Scheinwerferlicht“Bewerbungstrainer im INTERVIEW: „Personaler erkennen Profis an guten Fragen“

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken