Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Hip-Hop-Partei und Co.: 48 Parteien treten zur Bundestagswahl an: Zu Besuch am politischen Rand

stern.de
17.09.2017 ()


Hip-Hop-Partei und Co.: 48 Parteien treten zur Bundestagswahl an: Zu Besuch am politischen Rand48 verschiedene Parteien stehen für den kommenden Bundestag zur Wahl. Das ist zwar kein Rekord, doch nie zuvor waren die Konzepte und Ansätze so vielfältig und unterschiedlich wie zurzeit. Zwei der erstmals wählbaren Gruppierungen stellen wir vor.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Fakten zur Bundestagswahl: Ablauf

24.09.17 08:39 | Die Kabinen in den 73.500 Urnenwahlbezirken im Land sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Etwa 30 Prozent der Wähler wollen einer Umfrage zufolge...
ZDF.de - TopAuch berichtet bei •stern.de

Bundestagswahl und Tegel: Der große Service zur Wahl und zum Tegel-Volksentscheid

Wie viele Parteien treten an? Wann sind die Wahllokale geöffnet? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Bundestagswahl.
Berliner Morgenpost - Top

Welche Partei passt zu Ihnen im Bund?

Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2017 Spielerisch und schnell den Überblick bekommen: Wie stehen die Parteien zur Flüchtlingsfrage? Wie zu Bildungsfragen?...
ZDF.de - Top

Weitere Wirtschaft Nachrichten

BUNDESTAGSWAHL: Demonstration vor AfD-Wahlparty in BerlinErste Ergebnisse: Union gewinnt BUNDESTAGSWAHL trotz großer Verluste - SPD stürzt ab
Banken-Volkswirte zur BUNDESTAGSWAHL: „Dax wird wegen des Wahlergebnisses keine Freudensprünge machen“Reaktionen auf die Wahl: Gauland: "Die AfD wird MERKEL jagen"
"Das erste, was wir tun werden": AfD will Untersuchungsausschuss gegen MERKEL einsetzenWahlsieg trotz Rekordverlust: MERKEL: Möchte Wähler von AfD zurückholen
Wahlanalyse: Geschwächte MERKEL vor AllfrontenkampfAndreas Petzold: #DasMemo: Wahlerfolg der AfD: Die deutsche Nachkriegs-DEMOKRATIE hat ihre Unschuld verloren
Zinsen auf Millionenkredit: KfW verdient an Air-BERLIN-VerkaufNORDKOREA-Krise: US-Bürger gegen Präventivschlag

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken