Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Manöver nach neuen Sanktionen: "Niemand würde überleben" - Nordkorea übt Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

stern.de
02.12.2016


Manöver nach neuen Sanktionen: Niemand würde überleben - Nordkorea übt Zerstörung von Südkoreas HauptstadtNordkorea reagiert auf die jüngsten Sanktionen des UN-Sicherheitsrat. In einer Übung wurde die Zerstörung der südkoreanischen Hauptstadt simuliert. Machthaber Kim Jong-un droht mit martialischen Worten.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Ostern nach Abu Dhabi 10.-17. April 2017

Abu Dhabi ist die Hauptstadt des Emirats Abu Dhabi und der Vereinigten Arabischen Emirate. Bis in die 1960er Jahre bestand die bis dahin kleine Inselstadt noch...
Meinbezirk.at - Oesterreich

Armon Hanaziv: Anschläge seit 2015

08.01.17 14:01 | Der Lkw-Anschlag geschah im Stadtteil Armon Hanaziv, der in dem 1967 von Israel eroberten Teil Jerusalems liegt. Die Palästinenser beanspruchen...
ZDF.de - Top

Weitere Wissen Nachrichten

News des Tages: Obama lässt Whistleblowerin CHELSEA MANNING vorzeitig freiNews des Tages: BUNDESPOLIZEI fahndet nach Berliner S-Bahn-Schubser
Mit Spannung erwartete Rede: Britische Premierministerin May stellt BREXIT-Fahrplan vorTheresa-May-Rede: Full Englisch BREXIT
DSCHUNGELCAMP 2017: Markus Majowski - der wahre Irre im BuschiPhone-Konkurrent: Ups! Zeigt SAMSUNG in diesen Videos schon das Galaxy S8?
Handball-WM 2017: DHB-Auswahl spaziert ins AchtelfinaleWilhelm Sadi RICHTER: Wieder Ärger beim ESC-Vorentscheid: Kandidat tritt nach Klage nicht an
ADAC-Studie: 2016 gab es in DEUTSCHLAND 1900 Staus - pro TagWer hat das Zeug zum Dschungelkönig?: Kandidaten-Check mit OLIVIA JONES und Peer Kusmagk

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken