Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
> >

Petry setzt auf «Die Blaue Partei» - AfD sagt NRW-Parteitag ab

stern.de
12.10.2017 ()


Wiehl - Die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry lässt den Gerüchten über die Gründung einer neuen Partei jetzt Taten folgen. In einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland kündigte Petry die Gründung von «Die Blaue Partei» an. Petry hatte einen Tag nach der Wahl angekündigt, sie wolle der AfD-Bundestagsfraktion nicht angehören und war aus der Partei ausgetrtene. Mit ihrer neuen Partei will sie enttäuschte konservative Wähler gewinnen, denen die AfD zu weit rechts steht. Die NRW-AfD hat ihren geplanten Landesparteitag abgesagt. Die AfD begründete die Absage mit Sicherheitsbedenken.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Parteitag im Dezember - Es gärt in der Partei: Petrys großer Angriff auf die AfD steht erst noch bevor

Als AfD-Parteigründer Bernd Lucke 2015 die AfD verließt, nahm er rund 4000 Mitglieder mit. Bei Frauke Petry ist die Ausgangslage anders. Sie will „Die Blaue...
Focus Online - Politik

Die Blaue Partei: Alles nach Petrys Wünschen

Gegen EU und Euro, gegen den Mindestlohn, für ein Ende des Grundrechts auf Asyl und für Freihandel: Wie sich AfD-Aussteigerin Petry ihre neue Bewegung...
ZEIT Online - Top

Weitere Wissen Nachrichten

Tatverdächtiger gefasst: MüNCHEN: Mann mit Messer verletzt acht MenschenVideo: Messerangriffe in MüNCHEN: festgenommener Mann dringend tatverdächtig
Video: Sturz mit Ansage: Madrid übernimmt Regierungsgewalt in KATALONIENSPANIEN: Kataloniens Regierung wird abgesetzt - Rajoy kündigt Neuwahlen an
Airbus A320 in Keflavík: Air-BERLIN-Maschine auf Island: Nach isländischem Recht ist die Beschlagnahmung erlaubt"BamS": Untreue-Verdacht gegen Air-BERLIN-Gründer Hunold
BUNDESLIGA am Samstag: Heynckes-Bayern siegen weiter - gegen zehn Hamburger aber nur knappBUNDESLIGA: 2:2 in Frankfurt: Nächster Rückschlag für den BVB
TSCHECHIEN rückt bei Parlamentswahl scharf nach rechtsPolitiker der JAMAIKA-Parteien mahnen zu Kompromissen bei Sondierungen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2017 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken