Ausgabe: Deutschland  
News Deutschland
Wangerooge Nachrichten  |<  Seite 1  >> 

Überfahrt: 280 Passagiere sitzen stundenlang auf Fähre im Watt fest

Überfahrt: 280 passagiere sitzen stundenlang auf fähre im watt festIm Nordseewatt vor Wangerooge fährt sich eine Fähre fest, 280 Menschen sind an Bord. Bis nach Mitternacht müssen sie dort ausharren.
Quelle: Berliner Morgenpost

Wangerooge: Festgefahrene Fähre mit 280 Menschen an Bord freigeschleppt

wangerooge: festgefahrene fähre mit 280 menschen an bord freigeschlepptHunderte Menschen saßen stundenlang an Bord "Harlingerland" der fest. Erst kurz nach Mitternacht wird die Fähre freigeschleppt.
Quelle: abendblatt.de

Festgefahrene Fähre vor Wangerooge freigeschleppt

18.10.16 06:41 | Nach Stunden im Watt ist eine vor der Nordseeinsel Wangerooge festgefahrene Fähre mit rund 280 Menschen an Bord reigeschleppt worden. "Das Schiff hat inzwischen seine Fahrt nach..
Quelle: ZDF.de

Fähre mit 280 Menschen sitzt vor Wangerooge fest

fähre mit 280 menschen sitzt vor wangerooge festRund 280 Menschen warten auf die nächste Flut. Sie sind bei der Überfahrt von der Nordseeinsel Wangerooge ans Festland auf einer Fähre im Watt stecken geblieben.
Quelle: Tagesspiegel Auch berichtet bei •ZDF.detagesschau.det-online.de

Wangerooge: Nordsee-Fähre mit 280 Passagieren sitzt im Watt fest

wangerooge: nordsee-fähre mit 280 passagieren sitzt im watt festMenschen müssen an Bord der "Harlingerland" ausharren. Erster Rettungsversuch schlug fehl. Seenotkreuzer bringt kranken Jungen an Land.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •t-online.de

280 Menschen an Bord: Nordseefähre steckt im Watt fest

280 menschen an bord: nordseefähre steckt im watt festFür die Passagiere ist es vor allem eine Zwangspause: Auf der Nordsee bleibt eine Fähre von der Insel Wangerooge im Watt stecken. Ein erster Versuch, sie freizuschleppen, scheitert. Nun heißt es:..
Quelle: n-tv.de

Wangerooge: Ohne gültige Lizenz geflogen: Anklage gegen Inselflieger

37-Jähriger soll seit 2011 gewerblich geflogen sein. Die Papiere hatte er gefäscht. Der Schwindel flog beim Luftfahrt-Bundesamt auf.
Quelle: abendblatt.de

Pottwalsterben geht weiter

pottwalsterben geht weiterIn letzter Zeit sind rund ein Dutzend der Tiere an Küsten verendet. An der Nordseeküste ist am Donnerstag vor Cuxhaven erneut ein toter Pottwal entdeckt worden. Nach Angaben des niedersächsischen..
Quelle: oe24

Gestrandete Pottwale von Wangerooge sind fast komplett zerlegt

Die Zerlegung der zwei toten Pottwale von der Insel Wangerooge ist nahezu abgeschlossen. Die Arbeiten sollten noch Dienstag beendet werden, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Umweltministeriums...
Quelle: t-online.de

Wangerooge: Die blutige Jagd nach Moby Dick in Norddeutschland

Gestrandete Wale sind vermutlich verhungert. Früher wurden sie millionenfach getötet. Walfang machte einst auch Friesen reich.
Quelle: abendblatt.de

Walfund: Verendete Pottwal-Bullen sind möglicherweise verhungert

Die auf Wangerooge angeschwemmten toten Pottwale sind bereits in viele Teile zerlegt. Warum die Wale strandeten, ist noch ungeklärt.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Kadaver: Pottwal-Skelett soll im Hörsaal ausgestellt werden

kadaver: pottwal-skelett soll im hörsaal ausgestellt werdenDie Überreste des vor Helgoland gestrandeten Pottwals sind an der Uni Gießen angekommen. Hier bearbeiten Tierpräparatoren das Skelett, bis es ausgestellt werden kann. Auch über die Tiere aus..
Quelle: Spiegel

Nordsee: Wangerooge: Pottwale sollen laut Experte verhungert sein

Insgesamt verendeten in der Nordsee binnen einer Woche mindestens 12 Pottwale. Ein Grund könnte die Nahrungssuche gewesen sein.
Quelle: abendblatt.de

Nordsee: Pottwale vor Wangerooge waren vermutlich unterernährt

nordsee: pottwale vor wangerooge waren vermutlich unterernährtBinnen einer Woche sind in der Nordsee mindestens zwölf Pottwale verendet. Eines der Tiere auf Wangerooge war vermutlich stark unterernährt. Experten zerlegen die Tiere jetzt.
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •Tiroler Tageszeitung

Tote Meeressäuger in Wangerooge: Verendete Pottwale litten womöglich Hunger

tote meeressäuger in wangerooge: verendete pottwale litten womöglich hungerZwölf Pottwale stranden binnen einer Woche an der Nordseeküste. Das Wal-Sterben gibt Rätsel auf. Ein Experte untersucht den Magen eines der Tiere auf Wangerooge und findet: fast nichts.
Quelle: n-tv.de


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2016 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken