Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Hunderte Arbeiter nach Protest an Istanbuler Baustelle weiter in Polizeigewahrsam

stern.de
16.09.2018 ()


Hunderte Arbeiter nach Protest an Istanbuler Baustelle weiter in PolizeigewahrsamNach hunderten Festnahmen bei Arbeiterprotesten auf der Baustelle des neuen Istanbuler Flughafens sind nach Gewerkschaftsangaben fast 400 Arbeiter weiter in Polizeigewahrsam.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Türkisches Großprojekt: Hunderte Festnahmen nach Arbeiter-Protesten am Istanbuler Flughafen

Arbeiter auf der Großbaustelle des neuen Flughafens beklagen schon lange schlechte Bedingungen. Ihrem Protest begegnete die Polizei nun mit Härte.
wiwo.de - Finanzen

Hunderte Festnahmen nach Arbeiterprotesten am Istanbuler Flughafen

Die Arbeiter waren aus Protest gegen die gefährlichen Arbeitsbedingungen und ihre schlechte Wohnsituation in Streik getreten.
DiePresse.com - Oesterreich

Hunderte Festnahmen bei Streik auf Istanbuler Flughafen

Istanbul – Türkische Sicherheitskräfte haben auf der Baustelle für den neuen Flughafen Istanbuls knapp 400 streikende Arbeiter festgenommen. Wie die Zeitung...
stern.de - Politik

Weitere Auto Nachrichten

EUROPA LEAGUE: Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen SalzburgVideo: Wohnungsnot: GIPFEL im Kanzleramt soll es richten
Klares Nein des EU-Gipfels zu Mays BREXIT-PlänenEUROPA LEAGUE: Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad
VIDEO: Countdown zum OktoberfestRaketentests lösten Feuer aus: Moorbrand nun Fall für die JUSTIZ - Kritik an Bundeswehr
Radfahrer contra Autofahrer: Für Autofahrer kaum zu glauben: Das dürfen Radfahrer alles im VERKEHRBericht: VERFASSUNGSSCHUTZ prüft Beobachtung von Moscheeverband Ditib
Dieselskandal: Hardware-Nachrüstungen reduzieren Stickoxide laut ADAC um die HäLFTEStromnetz in DEUTSCHLAND: Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken