Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Tankerkrise: Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen Iran

stern.de
22.07.2019


London - Kurz vor dem Wechsel an der Spitze seiner Regierung will Großbritannien den Iran in der Tankerkrise mit Strafmaßnahmen belegen. Die Regierung prüft laut Verteidigungsministerium eine «Reihe von Optionen». Außenminister Jeremy Hunt will das Parlament heute über den Stand unterrichten. Nach Angaben britischer Medien wird erwogen, Vermögen des iranischen Staates einzufrieren. Der unter britischer Flagge fahrende Öltanker «Stena Impero» war am Freitag in den Gewässern des Omans gestoppt worden. London sparch von einer «feindlichen Handlung» des Irans.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Auto Nachrichten

Die Morgenlage: Misstöne bei Ukraine-Gipfel - Putin bezeichnet in Berlin ermordeten Georgier als "Banditen"News von heute: Sechs Tote nach Schüssen in Krankenhaus in Tschechien - TäTER auf der Flucht
8 Menschen gelten als vermisst: Nach VULKANAUSBRUCH in Neuseeland: Keine Hoffnung mehr auf ÜberlebendeMit gutem Beispiel voran: Wie Dirk Nowitzki eine gute Führungskraft SIEHT – und wer sein erstes großes Vorbild war
Prozess in AUGSBURG: Wohnung nur «an Deutsche» - Vermieter muss 1000 Euro zahlenTREFFEN in Madrid: UN-Klimakonferenz: Minister beginnen Verhandlungen
Girocard-Lösung in Arbeit: Apple PAY STARTET bei Sparkassen und weiteren BankenBritisches Gesundheitssystem: Streit um Foto eines kranken Jungen: BORIS JOHNSON nimmt Reporter das Handy weg
Wahlkampf: BORIS JOHNSON versucht es auf die romantische Tour: Wählerfang im Stile von "Tatsächlich ... Liebe"CHAMPIONS LEAGUE: Werner in der Nagelsmann-Rotation in Lyon unantastbar

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken