Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Tankerkrise: Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen Iran

stern.de
22.07.2019


London - Kurz vor dem Wechsel an der Spitze seiner Regierung will Großbritannien den Iran in der Tankerkrise mit Strafmaßnahmen belegen. Die Regierung prüft laut Verteidigungsministerium eine «Reihe von Optionen». Außenminister Jeremy Hunt will das Parlament heute über den Stand unterrichten. Nach Angaben britischer Medien wird erwogen, Vermögen des iranischen Staates einzufrieren. Der unter britischer Flagge fahrende Öltanker «Stena Impero» war am Freitag in den Gewässern des Omans gestoppt worden. London sparch von einer «feindlichen Handlung» des Irans.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Auto Nachrichten

Italiens Regierungschef Conte kündigt RüCKTRITT anNach Kritik an TV-Sender: "Herr Präsident, wir berichten fair und furchtlos": Fox-Moderator wehrt sich gegen DONALD TRUMP
Video: Philippe COUTINHO lernt seine neuen Kollegen kennenVideo: Startschuss für die GAMESCOM
GAMESCOM 2019: Was Besucher auf der Videospielmesse erwartetANALYSE: Herr Scholz findet Frau Geywitz - Vorentscheidung in SPD?
ANALYSE: Das Ende eines explosiven ExperimentsMagdeburg: Schüsse in Shisha-Bar – POLIZEI nimmt 25 Personen fest
Mehr als 80 Menschen an Bord: Land in Sicht: Justiz erlaubt der "Open Arms" Anlegen auf LAMPEDUSAAbschied von Britannien: Niederländer laden zur großen europäischen Brexit-PARTY am Strand von Wijk ein

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken