Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

China und USA wollen erstes Handelsabkommen unterzeichnen

stern.de
15.01.2020


Washington - Fast zwei Jahre nach Beginn des Handelskriegs zwischen den USA und China wollen die beiden Länder heute ein erstes Handelsabkommen besiegeln. Obwohl es sich dabei nur um ein Teilabkommen handelt, entspricht es im Handelskonflikt der zwei größten Volkswirtschaften wohl einem Waffenstillstand. Beide Seiten machen Zugeständnisse und wollen bis auf Weiteres keine neuen Strafzölle mehr verhängen. Die seit 2018 verhängten zusätzlichen Importgebühren bleiben aber zunächst im Wesentlichen bestehen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Waffenstillstand nach zwei Jahren Handelskrieg: USA und China schliessen Abkommen

Waffenstillstand nach zwei Jahren Handelskrieg: USA und China schliessen Abkommen 01:15

Die zwei größten Volkswirtschaften der Welt haben sich nach zwei Jahren Streit auf ein erstes Handelsabkommen verständigt. Die Strafzölle bleiben aber im Wesentlichen bestehen - für Trump Trümpfe für die Verhandlungen über ein zweites und umfassenderes HandelsabkommenView on euronews

Weitere Auto Nachrichten

Treffer zum 2:1-Sieg: CHAMPIONS LEAGUE: BVB feiert «Naturgewalt» HaalandChampions League: Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und TUCHEL
CHAMPIONS LEAGUE: Leipzig bei Tottenham: Nagelsmann fordert MourinhoWeg aus der Krise: NEUWAHLEN in Thüringen? Gespräche gehen weiter
Rechtsstreit: US-Richter weist Huawei-Klage gegen Trump-REGIERUNG abPorsche Taycan brennt ab - Nach TESLA-Bränden: Droht auch Porsche ein Feuer-Trauma?
TESLA: Zerlegtes "Model 3" offenbart großen TechnologievorsprungFORMEL 1: Mercedes-Star Hamilton lässt Bottas bei Tests Vorfahrt
Kurz vor Beginn der BERLINALE: Im Gefängnis erarbeitet: Oleg Senzow zeigt neuen Film40. Verleihung: BILLIE EILISH und Stormzy räumen Brit Awards ab

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken