Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Debatte: Zusätzlicher Feiertag in vier norddeutschen Bundesländern sorgt für Ärger

stern.de
17.04.2018


Debatte: Zusätzlicher Feiertag in vier norddeutschen Bundesländern sorgt für ÄrgerSchleswig-Holstein und Hamburg haben sich schon entschieden, Niedersachsen und Bremen werden wohl folgen: In diesen Bundesländern soll der Reformationstag künftig Feiertag sein. Doch das sorgt nun für Ärger.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Manuel Baum emotional - Augsburg-Trainer kämpft im Interview nach Torwart-Patzer mit den Tränen

In einem rasanten Bundesliga-Spiel zwischen Augsburg und Bremen sorgt ein fataler Torwart-Patzer für Frust bei den Gastgebern und Tabellenplatz vier für die...
Focus Online - Sport

Fassungslose Augsburger unterliegen Bremen

In einem rasanten Bundesliga-Spiel zwischen Augsburg und Bremen sorgt ein fataler Torwart-Patzer für Frust bei den Gastgebern und Tabellenplatz vier für die...
Augsburger Allgemeine - Sport

Weitere Computer Nachrichten

Oktoberfest 2018: O'zapft is: So wild feiert MüNCHEN sein OktoberfestSpiel gegen BAYERN München: Zoff auf Schalke - Tedesco über Di Santo: «Respektlos»
4. Spieltag Bundesliga: BAYERN schon gefühlt Meister - «Überlegenheit frappierend»Horst von Buttlar: Der Capitalist: In einem Unternehmen würde MAAßEN heute die Außenstelle in Niebüll leiten
«Luftfahrt-Gipfel» im Oktober: Flughäfen suchen nach Chaos-Sommer politische UNTERSTüTZUNGFilmpreis-Gewinner: "3 Tage in Quiberon": Ein Film über das letzte stern-INTERVIEW mit Romy Schneider
News des Wochenendes: Bitterer "Sonntagstrend" für GROKO-Parteien - CDU/CSU stürzen auf RekordtiefSchwelbrand nach Raketentest: Bundeswehr: Lage bei MOORBRAND im Emsland «stabil»
1:1 gegen HOFFENHEIM: Borussia Dortmund auf der Suche nach sich selbstVorbereitung auf Staatsbesuch: Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit DEUTSCHLAND

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken