Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zwei Verletzte bei Angriff in der Nähe von früherem "Charlie Hebdo"-Büro in Paris

stern.de
25.09.2020


Zwei Verletzte bei Angriff in der Nähe von früherem Charlie Hebdo-Büro in ParisBei einem Stichwaffen-Angriff in der Nähe der früheren "Charlie Hebdo"-Redaktionsräume in Paris sind mindestens zwei Menschen verletzt worden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Paris: Vermuteter Terror vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude

Paris: Vermuteter Terror vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude 00:55

uteter_Terror_vor_Charlie_Hebdo_Gebaeude_FCP1 Paris, 25.09.20: Sirenen, abgesperrte Straßen, laute Rufe von Polizisten: In Paris geht nach monatelanger Pause wieder die Angst vor dem Terror um. Vor dem Gebäude, in dem das Satiremagazin «Charlie Hebdo» einst seine Redaktionsräume hatte, sind am...

Ähnliche Nachrichten

Zwei Verletzte nach Autounfall im Kreis Tuttlingen

Beim Zusammenstoß von zwei Autos im Kreis Tuttlingen sind zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen...
t-online.de - Deutschland

Griechenland: Kriegsschiff kollidiert mit Frachter – zwei Verletzte

In der Bucht von Piräus wimmelt es von Frachtern, Tankern und Containerschiffen. Nun kam es in dem großen griechischen Mittelmeerhafen zu einer Kollision:...
t-online.de - Welt

Gedenkfeier für Paty: "Wir werden die Freiheit verteidigen"

Die Ermordung des Lehrers Paty verstehen die Franzosen als Angriff auf das Innerste der Republik. Bei der Gedenkfeier in Paris stand ein Versprechen im...
tagesschau.de - Top

Weitere Computer Nachrichten

Corona-Bschlüsse: "Der neuerliche LOCKDOWN funktioniert nur, wenn die Leute ihr logisches Denken ebenfalls beschränken"Die Morgenlage: Corona-Beschlüsse: Kubicki ruft auf, rechtlich gegen die MAßNAHMEN vorzugehen
Infektionszahlen steigen: Europa gegen Corona: MERKEL und Co. beraten bei VideogipfelRobert Koch-Institut: Neuer HöCHSTWERT: 16.774 Corona-Neuinfektionen
Corona-Krise: «Wut und Verzweiflung» - Kritik am zweiten LOCKDOWNEZB-Rat entscheidet über weiteres Vorgehen in der CORONA-Krise
Maskenpflicht an Schulen: Karliczek: «Schulen dürfen nicht zu CORONA-Hotspots werden»Rekord bei NEUINFEKTIONEN: RKI meldet fast 15.000 neue Fälle
CHAMPIONS LEAGUE: BVB müht sich zum Sieg über Zenit – ManU überrollt RB LeipzigStarke SYMPTOME: Khloé Kardashian spricht über frühere Covid-19-Erkrankung

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken