Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Grunewald: Feuerwehr: Weiterhin «enorme Gefahr» auf Sprengplatz

Berliner Morgenpost
06.08.2022 ()


Die Lage auf dem Sprengplatz im Berliner Grunewald ist weiterhin nicht unter Kontrolle. «Dort besteht natürlich eine enorme Gefahr», sagte Feuerwehrsprecher...
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Berlin: Explosionen und Großbrand im Grunewald - Feuerwehr bleibt auf Abstand

Berlin: Explosionen und Großbrand im Grunewald - Feuerwehr bleibt auf Abstand 01:23

Auf einem Sprengplatz der Polizei kam es zu Explosionen, gefolgt von einem Feuer. An dem Platz lagerten große Mengen Kampfmittel und Feuerwerkskörper.

Ähnliche Nachrichten

Feuerwehreinsatz: Brandbekämpfung im Grunewald geht ohne Hubschrauber weiter

Bei der Brandbekämpfung auf einem Sprengplatz im Berliner Grunewald sind die Einsatzkräfte weiterhin noch ein gutes Stück vom Ziel entfernt. «Wir sind...
Berliner Morgenpost - DeutschlandAuch berichtet bei •Welt Online

Weitere Deutschland Nachrichten

Hamburg: Nach Hitze kommt der Temperatursturz – GEWITTER erwartetGasumlage: Mehrwertsteuer muss bleiben – SCHOLZ verspricht Entlastung
Mutmaßlicher IS-ANHäNGER in Berlin festgenommenScholz hätte reagieren müssen, stattdessen gab er ABBAS auch noch die Hand
ABBAS wirft Israel „Holocaust“ an Palästinensern vor – Scholz widerspricht nachträglichNach Zehnkampf-Aufholjagd: NIKLAS KAUL gewinnt EM-Gold
NIKLAS KAUL und sein kleines sportliches WunderAntisemitismusskandal im Kanzleramt: Das fatale Schweigen von OLAF SCHOLZ
URSACHE steht fest: Darum stürzte der Baum an der Kahnfahrt umEnergie sparen heißt auch, die UMWELT zu schonen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken