Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Börse Tokio zieht gut behauptet ins Wochenende

oe24
11.09.2018


Börse Tokio zieht gut behauptet ins WochenendeFast Retailing enttäuscht mit neuen Quartalszahlen.
Die Tokioter Börse ist am heutigen Freitag mit einem leichten Plus ins Wochenende gezogen. Ein behutsames Vorgehen der US-Notenbank bezogen auf in Aussicht gestellte Leitzinsanhebungen dürfte an einigen asiatischen Börsen beruhigend gewirkt haben.

An Konjunkturdaten rückten Industriezahlen in den Fokus: Die japanische Industrieproduktion fiel zum Vormonat um 3,6 Prozent, verbesserte sich jedoch im Jahresvergleich um 6,5 Prozent. Dies teilte das Wirtschaftsministerium in Tokio mit.

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 0,09 Prozent bei 20.118,86 Zählern. Der Topix Index gewann 0,39 Prozent auf 1.625,48 Einheiten. 1.227 Kursgewinnern standen 618 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 146 Titel.

Unter den größten Verlierern befanden sich die Wertpapiere der Uniqlo-Mutter Fast Retailing mit einem satten Minus von 4,56 Prozent. Die Modekette dürfte ihre Anleger mit den jüngsten Quartalszahlen enttäuscht haben.

Ebenfalls klar abgeschlagen im Feld der Verlierer schlossen die Titel des angeschlagenen Industriekonzerns Toshiba mit minus 4,46 Prozent.

Bester Wert waren heute die Aktien des Graphit- und Rußhersteller Tokai Carbon (plus 5,83 Prozent). Die Anteilsscheine des Industrie-Urgesteins Furukawa verbesserten sich um 5,05 Prozent.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Finanzen Nachrichten

- ACTIVISION BLIZZARD, Hasbro und T-Mobile US: Das sind heute die Aktien im Fokus aus dem NASDAQ-100-Index- Pfeiffer Vacuum, Evotec und Deutsche Telekom: Diese Aktien aus dem TecDAX stehen HEUTE im Fokus der Anleger
- Cnooc, China Unicom und Hong Kong & China Gas: Aktuelle Trendsignale aus dem Hang Seng-Index – generiert durch KüNSTLICHE INTELLIGENZFerdinand Dudenhöffer sieht Trendwende - DEUTSCHE plötzlich scharf auf Auto-Abos: Experte warnt vor fatalen Folgen für Händler
- Augen auf bei Nordex: Fortsetzung der Short-ATTACKE durch Marshall WaceEs ging um 2209 Euro - Hartz IV: Urteil zeigt, wie ELTERN in die Kindergeld-Falle rutschen
- Bundesbank: Deutsche Unternehmen unzureichend auf BREXIT vorbereitet- DO, Telekom AUSTRIA und Voestalpine: Darüber diskutiert heute die Börsenwelt für den ATX
Diskussion um Nordstream II - Erdgas, Öl, Strom, Kohle: So abhängig ist DEUTSCHLAND von Energie aus dem AuslandBundesamt - Wirtschaftswachstum in DEUTSCHLAND stagniert im vierten Quartal

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken