Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Finanzierungskonzept: SPD will „Mövenpicksteuer“ abschaffen, um Grundrente zu finanzieren

wiwo.de
21.05.2019


Finanzierungskonzept: SPD will „Mövenpicksteuer“ abschaffen, um Grundrente zu finanzierenDie Genossen wollen die Rücklagen der gesetzlichen Rentenversicherung nicht anzapfen. 700 Millionen Euro jährlich soll die Abschaffung des Steuerprivileg für Hoteliers bringen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Finanzen Nachrichten

"Erheblicher Druck" auf RENTEnsystem - RENTE erst mit fast 70? Geht es nach der Bundesbank, müssen wir alle länger arbeitenUmstrittener Vorschlag: BUNDESBANK will Rentenalter an Lebenserwartung koppeln
Zähes Ringen - Austritt geht in die heiße Phase: Was das BREXIT-Chaos für Ihre Aktien bedeutetWechseln oder Police optimieren - Hunderte Euro sparen: So senken Sie die KOSTEN Ihrer Kfz-Haftpflicht
Mode und Persönlichkeit: „Wenn man nur Trends folgt, geht das auf KOSTEN der Ausstrahlung“Erneute Niederlage für JOHNSON: Brexit-Deal kommt vorerst nicht zur Abstimmung
Bundesbank warnt vor Schieflage bei der gesetzlichen RENTESTUDIE: Nettoeinkommen in Europa steigt um 3,5 Prozent
Türkische Militäroffensive: Kramp-Karrenbauer fordert internationale SICHERHEITSZONE in SyrienISRAEL: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung und gibt Mandat zurück

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken