Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Kult-Autor John le Carre ist tot

oe24
10.01.2021


Kult-Autor John le Carre ist tot Legendär für Werke wie "Der Spion, der aus der Kälte kam" oder "Das Rußlandhaus". 
Der für seine Spionagethriller bekannte britische Schriftsteller John le Carre ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 89 Jahren an einer Lungenentzündung, wie sein Verlag Penguin Books am Sonntagabend mitteilte. Le Carre, der mit bürgerlichem Namen David Cornwell hieß, war am besten für seine Spionageromane bekannt. Ein Welterfolg wurde etwa sein 1963 erschienener Geheimdienstromane "Der Spion, der aus der Kälte kam".

Authentizität gewannen die Bücher John le Carre, der am 19. Oktober 1931 im englischen Poole geboren wurde, nicht zuletzt dadurch, dass er selbst einige Zeit für die britischen Nachrichtendienste MI5 und MI6 gearbeitet hatte, bevor er sich der Schriftstellerei zuwandte und hier vor allem mit der Figur des Geheimagenten George Smiley erfolgreich wurde. Einem breiten Publikum wurde Le Carre dann durch die zahlreichen Verfilmungen seiner Werke bekannt. Vorlagen wie "Dame, König, As, Spion", "Das Rußlandhaus" oder "Der ewige Gärtner" wurden auch auf der Leinwand zu großen Erfolgen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

John Geddert (†63) – nach Anklage in Missbrauchsskandal: US-Turntrainer ist tot

Die US-Justiz erhebt Anklage gegen den ehemaligen Turntrainer John Geddert. Die Vorwürfe umfassen neben sexuellem Missbrauch auch Menschenhandel. Der...
t-online.de - Sport

Weitere Kultur Nachrichten

Kommentar zum SCHWEIZER «Tatort»: «Tatort» macht unser Image kaputtProSieben: "The MASKED SINGER": Dieser Promi steckte im Quokka-Kostüm
Historiker René Schlott: "Ich lehne den LOCKDOWN als Mittel der Politik ab"Berlinale: Karges aus KOREA: „Introduction“ von Hong Sangsoo
Verstoß gegen Corona-Regeln? - Strafbefehl gegen Münchner SZENE-Wirt Bachmaier: „Konnte es selbst nicht glauben“Gastbeitrag - Bevor die Kunst in Deutschland stirbt: In drei Schritten zu einem Neustart der KULTUR
Programmänderungen - Nächster Bund-LäNDER-Gipfel - TV-Sender planen Virus-SondersendungenNach vielkritisiertem Gastbeitrag - Streit in der SPD: Thierse bietet Esken und Kühnert PARTEIAUSTRITT an
TAYLOR Swift kritisiert Scherz in Netflix-Serie »Ginny & Georgia« als »faul und sexistisch«Girlgroup-COMEBACK - Sandy Mölling deutet für kommendes "No Angels"-Album neue Songs an

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken