Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Maas zu Irankrise: Enge Abstimmung mit London und Paris

stern.de
22.07.2019


Paris - In der Irankrise stehen die großen EU-Länder Deutschland, Frankreich und Großbritannien nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas in engem Kontakt. Man dürfe keine Schritte gehen, die ein Beitrag zur Eskalation seien, sagte Maas. Mit Blick auf die Tankerkrise zwischen Iran und Großbritannien sagte Maas, er habe gestern mit seinem britischen Kollegen Jeremy Hunt telefoniert und heute mit dem französischen Ressortchef Jean-Yves Le Drian gesprochen. Alle drei Staaten würden sich nicht der Strategie der USA anschließen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Leben Nachrichten

SPD-Parteitag und Große Koalition: Spiel mit hohem RisikoBayern-Niederlage gegen Gladbach: Die tragische Figur MARTINEZ - aber die Probleme der Bayern liegen tiefer
Fußball-Bundesliga: 1:2 verloren: Die BAYERN schlittern gegen die Gladbach in die Krise, BVB im TorrauschTV-Panne: "Mikro offen gelassen" - Opdenhövel spoilert in der "Sportschau" die BAYERN-Pleite
Nach BAYERN-Coup Borussias: Gladbachs Titel-Zurückhaltung schwindetBeziehung Deutschland-Russland: Nach Mord in Berlin: AKK für weitere MAßNAHMEN gegen Moskau
Defekte TEILE in 737-Jets: Boeing soll Millionenstrafe in den USA zahlenPunktsieg gegen Ruiz: ANTHONY JOSHUA ist wieder Schwergewichtsweltmeister
Wegen Atomwaffen: Israel SIEHT Bombardierung des Irans als OptionStreiks in FRANKREICH gehen weiter: Comeback der Gelbwesten

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken