Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Beirut nach der Explosion: Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet - 80.000 Kinder obdachlos

stern.de
07.08.2020


Beirut nach der Explosion: Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet - 80.000 Kinder obdachlosDie Bergungsarbeiten in den Trümmern des Beiruter Hafens kommen nur langsam voran. Mittlerweile sind auch internationale Helfer im Einsatz. Die Chancen, weitere Überlebende zu bergen, sinken stündlich.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Beirut: Eine Stadt, ein Staat am Boden

Beirut: Eine Stadt, ein Staat am Boden 02:17

Beiruts Hafen ist ein Trümmerfeld, ausgebrannt. Die Hälfte des Stadtgebiets ist beschädigt, Rettungskräfte suchen nach Vermissten, Mediziner versuchen, die Überlebenden zu versorgen. Bis zu 300.000 Einwohner seien Obdachlos. Der Staatspräsident hat die Welt um Hilfe gebeten.

Weitere Leben Nachrichten

Video: Umstrittenes Militär-Video aus CHINAErster Fall in Großbritannien: Frühchen-Zwillinge kommen mit COVID-19 zur Welt – Mutter spricht über ihren "Corona-Albtraum"
Rückgang nur um 5,2 Prozent: Ifo: Deutsche WIRTSCHAFT schrumpft 2020 weniger als erwartetWHO: Weltweite Zahl der wöchentlichen NEUINFEKTIONEN auf Rekordwert gestiegen
Milliardendeal: MICROSOFT kauft Mutterkonzern von "Skyrim"-Spieleentwickler: Was heißt das für Gamer?LAURA MARIA Rypa: Seit ihre Liebe offiziell ist: Pietro Lombardis Freundin hat tausende neue Fans – und Kritiker
Aktuelle VIRUS-Lage: Bayern und NRW "Sorgenkinder der Nation" – Ausbrüche in Hamburger und Berliner SzeneviertelnVor 13 Jahren verschwunden : Staatsanwaltschaft Braunschweig spricht von Sachbeweisen für Tod von MADELEINE MCCANN
U-Haft seit zwei MONATEN: Ex-Wirecard-Chef Braun legt Haftbeschwerde einPolizeigewalt in BELARUS: Vor Festnahme bewahrt

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken