Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa: Festnahme in Deutschland im Fall der ermordeten bulgarischen Journalistin

wiwo.de
10.10.2018 ()


TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa: Festnahme in Deutschland im Fall der ermordeten bulgarischen JournalistinIm Fall der ermordeten bulgarischen TV-Journalistin Marinowa ist ein Verdächtiger in Deutschland festgenommen worden. Unklar ist, ob ein Zusammenhang zwischen der Tat und der Arbeit der Journalistin bestehe.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Mord an TV-Journalistin: Festnahme in Stade

Mord an TV-Journalistin: Festnahme in Stade 01:40

Nach dem Mord an der Fernsehjournalistin Wiktorija Marinowa ist ein Tatverdächtiger in Deutschland festgenommen worden, so die bulgarische Staatsanwaltschaft

Ähnliche Nachrichten

Mord: Mord an Journalistin: Verdächtiger soll Tat gestanden haben

„Mein Sohn hat die Tat gestanden“, das behauptet die Mutter des mutmaßlichen Täters im Fall der ermordeten bulgarischen Journalistin.
abendblatt.de - WeltAuch berichtet bei •Focus Online

Festnahme in Deutschland im Fall Marinowa

Nach dem Mord an der bulgarischen Journalistin Viktoria Marinowa ist ein Verdächtiger in Deutschland gefasst worden. Laut Bulgariens Innenminister Mladen...
Deutsche Welle - WeltAuch berichtet bei •EurActivFocus OnlineZEIT Online

Wiktorija Marinowa: Bulgarische Polizei lässt Festgenommenen wieder frei

Im Fall der ermordeten Journalistin Wiktorija Marinowa gibt es keinen Tatverdächtigen. Ein zunächst festgenommener Mann wurde freigelassen.
ZEIT Online - Top

Weitere Märkte Nachrichten

Nach Razzia weiterer Schlag für Opel: KBA will RüCKRUF für 100.000 Opel-Diesel anordnenBetrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel
Autobauer: Razzia bei Opel wegen eines Betrugsverdachts bei DIESELAUTOSÖl: Streit zwischen USA und Saudi-Arabien stützt den Ölpreis
US-Milliardär: Microsoft-Mitbegründer PAUL ALLEN stirb mit 65 JahrenFlugbranche: Luftfahrtzulieferer FACC hält an starker PROGNOSE fest – Orderbücher sind prall gefüllt
Autohäuser unter Druck: Wie der DIESELSKANDAL den Autohändlern schadetMICROSOFT Studie: Millennials sind leichte Beute von Computer-Betrugs-Masche
Japanischer Autohersteller: Nissan verschiebt wegen BREXIT-Sorgen Tarifgespräche in GroßbritannienDeutsche Bahn: Nach ICE-BRAND – Zugteile werden in zwei ICE-Werken untersucht

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken