Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Armutsgefährdete Menschen treffen seltener Freunde

t-online.de
17.07.2019


Armutsgefährdete Menschen im Südwesten pflegen seltener Sozialkontakte und sind weniger politisch und zivilgesellschaftlich engagiert als Menschen mit höherem Einkommen. Zu diesem Ergebnis kommt der "Gesellschaftsreport BW 2019", den Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Mittwoch vorstellte. Als arm
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Politik Nachrichten

"Ich bin der AUSERWäHLTE": Die grotesk-trumphafte Woche des US-Präsidenten Donald TrumpSPD und AfD in Brandenburg mit 22 PROZENT gleichauf
Netflix, AMAZON Prime Video und Co.: "The I-Land": Diese neue Horror-Serie ist eine Mischung aus Fyre-Festival und "Big Brother"Landtagswahl in Brandenburg: CDU will Mitglieder über KOALITION abstimmen lassen
Nach Söder-Vorstoß: KOALITION prüft Verbot von StrafzinsenEr braucht gute Wirtschaftszahlen - Wiederwahl in GEFAHR? Trump hat vor nichts mehr Angst als vor einer Rezession
Klimawandel: Angela MERKEL unterstützt ehrgeizigere EU-Klimaziele bis 2030Sozialstaat: Bündnis fordert MILLIARDEN für Sozialwohnungen
GRöNLAND: "Wir alle sind uns einig, dass wir unser Land nicht verkaufen wollen"Jana Windolph: "Anderthalb Jahre zweigleisig": Jetzt spricht WILLI Herrens Ex-Freundin über die Affäre

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken