Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Leichen von Flüchtlingsunglück vor Lampedusa geborgen

stern.de
17.10.2019


Rom (dpa) - Ein Baby, ganz nah daneben wahrscheinlich die Mutter, beide tot am Meeresgrund: Zehn Tage nach einem Flüchtlingsunglück vor der italienischen Insel Lampedusa sind die ersten Leichen aus dem gesunkenen Schiffswrack geborgen worden. Sieben Tote seien an Land gebracht worden, darunter auch ein Säugling, berichteten italienische Nachrichtenagenturen. Das Schiff mit vermutlich mehr als 50 Menschen an Bord war am Montag vor einer Woche vor Lampedusa gesunken. 13 Frauenleichen wurden direkt danach geborgen. Ein Unterwasserroboter hatte das Wrack mit 12 Toten am Dienstag aufgespürt.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Politik Nachrichten

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussagen: Druck auf Trump in UKRAINE-Affäre wächstNach Benzinpreiserhöhung in Iran: Sanktionen, KRISE, jetzt Proteste
Bundesparteitag in Bielefeld: Die wundersame Wandlung der GRüNENDrei Vorteile, die die GRüNEN anderen Parteien gegenüber haben
Machtambitionen der GRüNEN: Bloß nicht aneckenLinke-Chefin: Mietendeckel: Kipping fordert UNTERSTüTZUNG von Scholz
UNTERSTüTZUNG aus der Südwest-SPD für Scholz und GeywitzGrüne beschließen Wirtschaftsprogramm mit Öko-Regeln für den MARKT
Lagunenstadt in Italien: Pegel steigen schon wieder: VENEDIG droht außergewöhnlich starkes HochwasserVideo: Erneut HOCHWASSER IN VENEDIG

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken