Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

„Der Osten zieht uns nach oben“

Welt Online
23.11.2021


Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei knapp 400. Nicht überall ist die Entwicklung gleich. „Der Osten zieht uns nach oben“, sagt Olaf Gersemann, Leiter der WELT-Wirtschaftsredaktion. Doch auch die Entwicklung im Westen bereitet Sorge: „Es tun sich immer mehr Cluster von Hochinzidenzregionen auf.“
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Gerücht nach Cordalis-Ausfall: Zieht Blümchen ins Dschungelcamp?

Nachdem feststeht, dass Lucas Cordalis wegen Corona nicht ins Dschungelcamp ziehen kann, grassiert das Gerücht, er werde durch Sängerin Blümchen ersetzt....
n-tv.de - Welt

"Langweiliges Hochdruckwetter" hält sich weiter

"Carlos" zieht langssam nach Osten ab, an der Wetterlage in Deutschland ändert sich aber über das Wochenende nicht viel. Ab Montag könnte es anders...
Augsburger Allgemeine - VermischtesAuch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Weitere Politik Nachrichten

Friedrich Merz mit großer Mehrheit zum CDU-VORSITZENDEN gewähltCDU-PARTEITAG kürt fünf künftige Vize-Vorsitzende
Günther: Merz-Wahl ist "starkes Zeichen der Geschlossenheit"Marine-Chef irritiert mit Äußerungen im UKRAINE-Konflikt
Kay-Achim Schönbach: UKRAINE bestellt deutsche Botschafterin einUKRAINE-Krise: Ende eines Ausflugs in die Weltpolitik
Nord Stream 2: Für SPD-Spitze "alle Optionen auf dem TISCH"INZIDENZ in Hamburg steigt auf 1767, 2: 5764 neue Fälle
Sieben-Tage-INZIDENZ in Schleswig-Holstein weiter über 900Länder-Widerstand gegen IMPFPFLICHT für Pfleger und Krankenhaus-Personal

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken