Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Ernst Russ AG steigert Umsatz und Geschäftsergebnis deutlich

EQS Group
25.11.2021


DGAP-News: Ernst Russ AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
25.11.2021 / 08:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.*Hamburg, 25. November 2021 - Im dritten Quartal 2021 hat sich die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Ernst Russ Gruppe wie bereits in den Quartalen zuvor positiv entwickelt. Die Ernst Russ AG profitiert deutlich von der hohen Auslastung der Flotte sowie den gestiegenen Charterraten.*

Die Ernst Russ AG verzeichnet in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 einen starken Anstieg des Unternehmensergebnisses. Durch die hohe Nachfrage nach Containertransporten bei gleichzeitiger Verringerung der freien Kapazitäten hat sich das Marktumfeld tiefgreifend verändert. Mit dem daraus resultierenden Anstieg der Charterraten und der positiven Auslastung der Flotte konnte die Ernst Russ AG den Umsatz und das Geschäftsergebnis signifikant steigern und die Vorjahresvergleichswerte deutlich übertreffen. Ferner hat sich die Ausweitung der Flotte um zwei Schiffe im vierten Quartal 2020 sowie um zwei weitere Schiffe im ersten Quartal 2021 positiv ausgewirkt.

Die aktuellen Geschäftszahlen des dritten Quartals 2021 veranschaulichen die positive Gesamtentwicklung der Ernst Russ Gruppe. Die Unternehmensgruppe setzte von Januar bis September 2021 insgesamt 63,8 Mio. EUR um und steigerte damit den Vorjahreswert um 53 %. Bei einem Betriebsergebnis von 19,2 Mio. EUR (Vorjahr: 3,5 Mio. EUR) wurde ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 16,8 Mio. EUR (Vorjahr: 4,8 Mio. EUR) erzielt. Das Konzernergebnis nach Minderheitsanteilen beträgt 10,7 Mio. EUR (Vorjahr: 3,7 Mio. EUR). Aufgrund der Flottenerweiterung hat sich ebenfalls das Schiffsvermögen um 6,9 Mio. EUR auf 126,6 Mio. EUR erhöht. Bei einem Eigenkapital von 95,9 Mio. EUR (31.12.2020: 80,1 Mio. EUR) beträgt die Eigenkapitalquote 55,1% (31.12.2020: 49,0%).

Es ist unser Ziel den Wert der Ernst Russ-Aktie nachhaltig zu steigern. Die aktuelle Entwicklung belegt, dass unsere Bemühungen erfolgreich sind. Der Eröffnungskurs der Aktie lag 2021 bei 1,31 EUR. Anfang September wurde der Höchstkurs von 4,38 EUR erzielt. Seit Jahresbeginn 2021 hat sich der Kurs der Ernst Russ-Aktie somit mehr als verdreifacht.

Den Neunmonatsbericht 2021 der Ernst Russ AG können Sie in deutscher und englischer Sprache unter www.ernst-russ.de/en/investor-relations-de/finanzberichte.html herunterladen.

*Über die Ernst Russ Gruppe*: Die Ernst Russ AG ist eine international agierende Reederei und ein maritimer Investmentmanager mit Sitz in Hamburg, dessen Gründung in Teilen zurück in das Jahr 1893 geht.

Kontakt:

Ernst Russ AG
Anika Hillmer
Investor Relations
Tel. +49 40 88 88 1 1800
E-Mail: [email protected] --------------------

25.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Ernst Russ AG
Elbchaussee 370
22609 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 88881-0
Fax: +49 (0)40 88881-199
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ernst-russ.de
ISIN: DE000A161077
WKN: A16107
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt (Scale), Hamburg, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1251851
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Schott steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

Der Mainzer Spezialglashersteller Schott hat im vergangenen Geschäftsjahr 2020/21 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 2, 5 Milliarden Euro...
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •tagesschau.de

Weitere Pressemitteilungen Nachrichten

3. Liga live bei MagentaSport: Lautern weiter Zweiter, Sportchef Hengen verrät: am Boyd-Transfer lange hart gearbeitet / Torklau in Braunschweig, Frust für Würzburg: 13. GEGENTOR kurz vor AbpfiffNRW-Ministerpräsident warnt vor mehr Schwarzarbeit durch 12 Euro MINDESTLOHN
Länder-Widerstand gegen Impfpflicht für PFLEGEKRäFTE und Krankenhaus-Personal

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken