Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Gewerkschaft berät nach Ryanair-Streik weiteres Vorgehen

stern.de
11.08.2018


Frankfurt/Main - Nach dem Streik bei Ryanair berät die deutsche Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit das weitere Vorgehen in dem Tarifkonflikt. Der Arbeitskampf ging um 02.59 Uhr zu Ende. Die Gewerkschaft hofft, dass Ryanair das Signal verstanden habe und jetzt zu ernsthaften Verhandlungen bereit sei. Weitere Streiks schließt die Gewerkschaft nicht aus. Die 24-stündige Aktion war der bisher größte Pilotenstreik in der Geschichte von Ryanair. Mitten in der Urlaubszeit musste die Airline jeden sechsten Flug absagen und damit rund 55 000 Passagiere enttäuschen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Sport Nachrichten

Zuber-Tor nach 61 Sekunden: VFB STUTTGART erkämpft Punkt bei Werder BremenBitter: Werder Bremen vergibt Sieg gegen den VFB STUTTGART
News des Tages: Vorentscheid in Berlin: "Sister" ist der deutsche BEITRAG für den ESC in IsraelNach Blogger-BEITRAG: Pädophilie-Vorwürfe: Nestlé, Dr. Oetker und Disney stoppen Werbung auf Youtube
Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-VORENTSCHEIDNach Remis in BREMEN - Hitzlsperger: Weinzierl auch gegen Hannover auf der Bank
2. Liga: Union lässt im Aufstiegsrennen Federn, Fürth und Heidenheim teilen die PUNKTENur Remis gegen Bielefeld : Union verschenkt daheim wichtige PUNKTE
Bielefeld stoppt Heim-Siegesserie von Union BERLINTRUMP nominiert Diplomatin Knight Craft als US-Botschafterin bei UNO

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken