Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Atomabkommen am Ende: Iran: Halten uns nicht mehr an Limit zur Uran-Anreicherung

stern.de
07.07.2019


Atomabkommen am Ende: Iran: Halten uns nicht mehr an Limit zur Uran-AnreicherungTeheran – Der Iran hat erklärt, dass er sich ab sofort nicht mehr an das im Wiener Atomabkommen erlaubte Limit zur Urananreicherung halten will. «Ab heute halten wir uns nicht mehr an die 3,67 Prozent und unsere Urananreicherung wird je nach Bedarf erhöht», sagte Regierungssprecher Ali Rabei am Sonntag.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: Euronews German -

News video: Nicht über 3,67%: EU fordert Iran auf, sich an Atomabkommen zu halten

Nicht über 3,67%: EU fordert Iran auf, sich an Atomabkommen zu halten 01:53

Nicht über 3,67%: EU fordert Iran auf, sich an Atomabkommen zu halten

Weitere Sport Nachrichten

Vorbereitung in JAPAN: Basketballer starten WM-Warmspielen am Sehnsuchtsort OlympiaNetflix, AMAZON Prime Video und Co.: Barack und Michelle Obama wollen mit ihrer Produktionsfirma die Welt besser machen
Bundesliga - BVB: Schon früh in der SAISON liegen alle Trümpfe in DortmundFC Augsburg: Kader für die Bundesliga-SAISON 2019/20
Urs Fischer - Union-Coach: Undenkbar, "die WEIße Fahne zu schwenken""Grüne Lunge" der Welt in Flammen: Der REGENWALD brennt: Diese Karten zeigen das verheerende Ausmaß der Feuer am Amazonas
Naturzerstörung in Brasilien: Wie Jair Bolsonaro mit seinem Hass dazu beiträgt, dass der REGENWALD abbrenntKumpeltreffen Rose/Schwarz: Ex-WG-PARTNER im Trainerduell
Förster und Bestseller-Autor : PETER Wohlleben: "Die Forstwirtschaft hat grüne Wüsten geschaffen"Lilo von Kiesenwetter: Tobi und JANINE kommen Waffeln essen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken