Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Heil will massiven Jobabbau in Konjunkturkrise verhindern

stern.de
13.08.2019 ()


Herxheim - Arbeitnehmer sollen laut Arbeitsminister Hubertus Heil in einer Konjunkturkrise besser vor dem Verlust ihres Jobs geschützt werden. Der SPD-Politiker stellte jetzt Grundzüge eines geplanten Gesetzes vor, das er im Herbst vorlegen wolle. Demnach soll Kurzarbeitergeld leichter fließen und Qualifizierung stärker öffentlich gefördert werden. Die Arbeitnehmer will Heil mit dem Gesetz in die Lage bringen, den Wandel von Jobs durch digitale Technologien und ökologische Erfordernisse mitzugehen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

«Arbeit-von-morgen-Gesetzes»: Heil will massiven Jobabbau in Konjunkturkrise verhindern

Sorgen um die Konjunktur und Ängste vor dem Jobverlust nehmen zu. Der Arbeitsminister will gegensteuern - und hat sich für ein geplantes Gesetz einen griffigen...
stern.de - LebenAuch berichtet bei •abendblatt.dewiwo.de

Weitere Sport Nachrichten

BUNDESLIGA im Live-Stream - So sehen Sie Frankfurt gegen Hoffenheim live im InternetBUNDESLIGA - Union Berlin gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Brisantes Ost-Duell zum Start
Von 0 bis 2001: Elf Zahlen zum 1. Spieltag der Fußball-BUNDESLIGA"Wir sind eine Bereicherung für die BUNDESLIGA"
Fußball-Ticker: COUTINHO in München – Bayern-Bosse uneins über Kaderplanung?Bayerns Transfercoup: BVB-Attacke mit COUTINHO abwehren
COUTINHO ist deutlich billiger als gedachtDFB-Pokal - Auslosung zur 2. Runde im Live-Ticker: Wer bekommt BAYERN?
Michaël Cuisance unterschreibt Fünf-Jahresvertrag beim FC BAYERNCovic will BAYERN-Punkt vergolden

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken