Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Nach Afrika-Aussagen zur WM: Fifa-Präsident Gianni Infantino rudert zurück

t-online.de
27.01.2022


Nach Afrika-Aussagen zur WM: Fifa-Präsident Gianni Infantino rudert zurückGianni Infantino wählte im Werben um die Zwei-Jahres-WM kürzlich eine fragwürdige Argumentation in Bezug auf Fluchtgründe. Kurze Zeit später reagierte er auf die Kritik. Fifa-Präsident Gianni Infantino ist nach seiner abstrusen Afrika-Aussage zur Verteidigung seiner umstrittenen WM-Pläne ( mehr dazu
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Sport Nachrichten

"Kicker": HERTHA holt Sandro Schwarz als Magath-NachfolgerMagath-Nachfolge wohl geklärt: Sandro Schwarz soll Traineramt bei HERTHA BSC übernehmen
Magath über HERTHA-Mission: "Ich habe fast nirgendwo Unterstützung gespürt"„Überhaupt keine Hilfe“ - Magath lästert kurz nach Rettung über HERTHA BSC ab
"Bild": Werder Bremen an HERTHA-Verteidiger interessiertFINALE der Champions League 2022: Termin, Teams, Übertragung im TV oder Stream
FC Liverpool: Mané lässt Zukunft bis nach Königsklassen-FINALE offenEx-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wegen WAFFE im Gepäck verhaftet
Marco Sternheimer ist lieber LEHRER als Eishockey-ProfiConference League: Erlöser MOURINHO beschert Rom XXL-Partynacht

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken