Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Von Nordkorea freigelassener US-Student gestorben

ZDF.de
19.06.2017


19.06.17 23:46 | Der von Nordkorea freigelassene US-Student Otto Warmbier ist in den USA gestorben. Das erklärte die Familie. Die schweren Misshandlungen in Nordkorea hätten zu seinem Tod geführt. Warmbier wurde im vergangenen Jahr in Nordkorea zu 15 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt. Er hatte eingeräumt, dass er ein Propaganda-Transparent als Trophäe stehlen wollte. Die nordkoreanische Justiz stufte das als staatsfeindliches Handeln ein. Nordkorea ließ den 22-Jährigen schließlich schwer krank frei, er traf am Dienstagabend in seinem Heimatstaat Ohio ein.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Top Nachrichten

Wahlkampf: Zwischen Ankara und BERLIN droht neuer Wahlkampf-StreitExperten-Team: ARD und ZDF haben zur FUßBALL-WM Lahm, Kahn & Co im Einsatz
FUßBALL: Ehemaliger Bundesliga-Coach Fink wird Trainer in ZürichFUßBALL: Nürnberg gewinnt Aufstiegs-Duell: 3:1 bei Holstein Kiel
FUßBALL: Martin Kind: Heldt muss "klares Bekenntnis" abgebenVaterfreuden: Dritte Tochter für US-Schauspieler DWAYNE JOHNSON
Zweite BUNDESLIGA: Sieg gegen Kiel: Nürnberg kommt dem Aufstieg näherSchönefeld : Das erwartet die Besucher auf der ILA in BERLIN
Friedrichstadt-Palast: BERLIN feiert Mireille Mathieu mit Standing OvationsFahrer festgenommen: Lieferwagen fährt in TORONTO Fußgänger an

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken