Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Bei Italiens Innenminister Salvini beißt Horst Seehofer auf Granit

Welt Online
11.07.2018


Bei Italiens Innenminister Salvini beißt Horst Seehofer auf GranitDer deutsche Innenminister trifft seinen italienischen Kollegen, um ihn zur Rücknahme von Flüchtlingen zu bewegen. Doch Salvini stellt sich quer. Er treibt damit den Preis für das Ja Italiens nach oben.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Flüchtlingsabkommen: Salvini widerspricht Horst Seehofer und fordert mehr

Nach Angaben Horst Seehofers steht ein Flüchtlingsabkommen mit Italien. Doch sein Kollege Salvini widerspricht jetzt. Er fordert neue Zugeständnisse von...
t-online.de - PolitikAuch berichtet bei •ZEIT Online

Italiens Innenminister Salvini bestreitet Flüchtlingsdeal mit Seehofer

So ganz genau nahm es Innenminister Seehofer wohl nicht, als er das Flüchtlingsabkommen mit Italien einen Erfolg nannte. Sein Amtskollege Salvini wartet auf...
Deutsche Welle - Top

Bundesinnenminister: Horst Seehofer: "Ich bräuchte mehr Hände, um mit Euch Journalisten fertig zu werden"

Erst ein halbes Jahr ist die große Koalition aus CDU, CSU und SPD im Amt. Und trotzdem liegen bei einigen schon die Nerven blank. Doch von Krise will...
stern.de - Wissen

Seehofer verkündet Erfolge bei Verhandlungen mit Italien

Deutschland schickt Migranten von der Grenze zu Österreich nach Italien zurück und nimmt im Gegenzug gerettete Bootsflüchtlinge auf. Darauf haben sich beide...
Welt Online - Politik

Jusos machen Seehofer und Zschäpe zu Zielen

Beate Zschäpe, Bernd Höcke und Horst Seehofer haben etwas gemeinsam: Sie waren Ziele beim Dosenwerfen auf einem großen SPD-Sommerfest. Die Jusos finden nichts...
t-online.de - Deutschland

Weitere Top Nachrichten

Seehofer erklärt Beförderung von MAAßENGIPFEL in Salzburg: Die EU im Dauerstreit um die Migration
GIPFEL zwischen Nord- und Südkorea: Wichtiger Schritt in die Normalität„Maaßregeln“ – Das Netz reagiert auf die Causa MAAßEN
DIW-Präsident: Experte sieht im RECHTSRUCK große Gefahr für die WirtschaftGesetzentwurf: REGIERUNG will Kitas für Geringverdiener gebührenfrei machen
REGIERUNG kippt ihr Ziel von ein Million E-Autos bis 2020Hass in CHEMNITZ „könnte den Anstoß für eine Spirale nach unten geben“
Ernie und Bert doch nicht schwul? „SESAMSTRAßE“-Autor dementiertWegen Abschiebung – VATER droht Kind aus drittem Stock zu werfen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken