Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

75 Jahre nach dem Stauffenberg-Attentat: "Warum machen wir den 20. Juli nicht zu einem offiziellen Feiertag?"

sueddeutsche.de
19.07.2019


75 Jahre nach dem Stauffenberg-Attentat: Warum machen wir den 20. Juli nicht zu einem offiziellen Feiertag?Nach dem Attentat auf Hitler wurde als Mitverschwörer auch der Großvater von Elisabeth Ruge hingerichtet. Sie kritisiert heute: Der Widerstand gegen den Diktator spiele "für die Identität unserer demokratischen Gesellschaft" fast keine Rolle.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Bewerberduo für SPD-Vorsitz fordert «radikalen Neustart»

Berlin - Das Bewerberfeld für den SPD-Vorsitz wächst: Mit der Forderung nach einem «radikalen Neustart» empfiehlt sich ein weiteres Duo. Ohne einen solchen...
stern.de - Sport

Tanker mit iranischem Öl soll noch heute Gibraltar verlassen

Gibraltar - Der vor mehr als sechs Wochen festgesetzte Supertanker mit iranischem Öl sollte noch am Abend Gibraltar verlassen. «Zwei Expertenteams sind auf dem...
stern.de - Wirtschaft

Freunde und Angehörige nehmen Abschied von getötetem Jungen

Glashütten - In einem ökumenischen Gedenkgottesdienst haben Angehörige, Freunde und Nachbarn Abschied von dem achtjährigen Jungen genommen, der in Frankfurt...
stern.de - Leben

Nach nur einer Woche: Smith verlässt BG Göttingen wieder

Nach nicht einmal einer Woche hat Neuzugang Lenzelle Smith den Basketball-Bundesligisten BG Göttingen wieder verlassen. Der Vertrag sei einvernehmlich...
t-online.de - Sport

Weitere Top Nachrichten

Überraschende Trendwende: ARD-Wahltrend: CDU in Sachsen mit 30 PROZENT klar vor AfDZwei-PROZENT-Ziel verfehlt: Polen kritisiert deutsche Rüstungsausgaben als zu gering
Waldbrand: Amazonas-REGENWALD brennt: Diese Karten zeigen ganzes AusmaßTatra-Gebirge in Polen: Mehrere Bergsteiger bei GEWITTER getötet
Fußball: Urs Fischer: Undenkbar, "die WEIße Fahne zu schwenken"Feuer: Großbrand in Indoor-Spielplatz – HALLE teilweise eingestürzt
GRöNLAND: "Wir alle sind uns einig, dass wir unser Land nicht verkaufen wollen"Sozialstaat: Bündnis fordert MILLIARDEN für Sozialwohnungen
AMAZONAS: Eine Verschwörungslegende und falsche BilderBRäNDE: Fettbrandexplosion in Küche: Vier Verletzte

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken